Manchester City – Erfolgsgeschichte in Himmelblau

Der englische Fußballverein wurde im Jahr 1880 gegründet. Der Gewinn des Meistertitels der Second Division im Jahr 1899 gilt als erster großer Erfolg der Mannschaft. Diesem folgte fünf Jahre später der Gewinn...
mehr zu Manchester City »

News
Kevin De Bruyne
Poker um Kevin De Bruyne
De Bruyne gegen S04 nicht im Kader
Update Der Wechsel von De Bruyne zu ManCity steht unmittelbar vor dem Abschluss. Der Belgier steht gegen S04 nicht im Kader, Allofs spricht von einer Annäherung im Poker. mehr »
Kevin De Bruyne
Belgier vor Wechsel nach England
De Bruyne vor Rekordtransfer
Kommt alles wie erwartet, wird der Wechsel von Kevin De Bruyne in der Bundesliga alle Rekorde schlagen. Auf Platz 1 liegt bisher ein Ex-Profi von 1899 Hoffenheim. mehr »
VfL Wolfsburg Celebrate Winning The DFB Cup
Wechsel zu ManCity steht fest
Durchbruch im Poker um De Bruyne
Update Der Transfer-Hickhack um Kevin De Bruyne ist beendet. Der Belgier wechselt nach SPORT1-Informationen für eine Millionen-Summe von Wolfsburg zu Manchester City. mehr »
Kult-Schauspieler in Fan-Kluft
Hasselhoff outet sich als City-Fan
Erst die deutsche Wiedervereinigung, dann der Sieg von Manchester City gegen Everton. David Hasselhoff beweist einmal mehr, dass er als Glücksbringer Gold wert ist. mehr »
Manchester City v Chelsea - Premier League
Drama auf den Rängen bei Everton - ManCity
Agüero hilft ohnmächtigem Fan
Sergio Agüero bekommt beim Gastspiel von Manchester City bei Everton ein Drama auf der Tribüne mit: Ein Fan verliert das Bewusstsein. Der Argentinier reagiert geistesgegenwärtig. mehr »
Kevin De Bruyne
Transferpoker um De Bruyne und ManCity
Allofs dementiert Einigung bei De Bruyne
Wolfsburgs Manager tritt angesichts von Berichten über eine angebliche Einigung zwischen Kevin De Bruyne und ManCity auf die Bremse. Die Diskussionen seien "etwas verfrüht." mehr »
Kevin De Bruyne
Transfermarkt: Manchester City lockt Kevin De Bruyne mit Mega-Gehalt
City lockt De Bruyne mit Mega-Gehalt
Die Anzeichen für einen Abgang von Kevin De Bruyne vom VfL Wolfsburg verdichtet sich immer mehr. Der Belgier würde in England eine Rekordsumme kassieren. mehr »
Nicolas Otamendi wechselte erst 2014 zum FC Valencia
Otamendi auf die Insel
ManCity holt Teamkollege von Mustafi
Nicht Real Madrid, nicht Stadtrivale Manchester United: Nicolas Otamendi. Mannschaftskamerad von Weltmeister Shkodran Mustafi beim FC Valencia, wechselt zu Manchester City. mehr »
Kevin De Bruyne
Wolfsburg-Star vor dem Abflug
De Bruyne soll sich entschieden haben
Der wochenlange Poker um den Belgier nähert sich seinem Ende. Einem Medienbericht zufolge soll der Spielmacher der Mega-Offerte von Manchester City erlegen sein. mehr »
van Gaal: Depay küssen, Schweinsteiger heranführen
van Gaal: Depay küssen, Schweinsteiger heranführen
Manchester UnitedsTrainer betont die Wichtigkeit von Bastian Schweinsteiger und schwärmt nach dem 3:1-Erfolg gegen den FC Brügge von seinem Landsmann Depay. mehr »

Manchester City – Erfolgsgeschichte in Himmelblau

Der englische Fußballverein wurde im Jahr 1880 gegründet. Der Gewinn des Meistertitels der Second Division im Jahr 1899 gilt als erster großer Erfolg der Mannschaft. Diesem folgte fünf Jahre später der Gewinn des FA Cups. Den ersten englischen Meistertitel gewann Manchester City 1937. Der zweite folgte im Jahr 1968 und war der Anstoß einer Erfolgsserie, die mit Manager Joe Mercer und den begnadeten Spielern Tony Book, Francis Lee, Mike Summerbee und Colin Bell bis in die frühen 1970er Jahre andauerte.

Von Misserfolgen zur Blütezeit in der Premier League

Den Erfolgen in den 1970er Jahren folgte eine Zeit, die von Abstiegen geprägt war. In den 1980er Jahren stieg die Mannschaft zweimal in die zweite und 1998 zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in die dritte Liga ab. Dieser Misserfolg führte zu einem Vorstandswechsel im Verein. Auf Saisons in der zweiten und ersten Liga folgte im Jahr 2001 wieder der Abstieg in die zweite englische Liga. 2003 zog Manchester City in das neue City of Manchester Stadium ein und mit dem Aufstieg in die Premier League wurde eine erfolgreiche Ära des Klubs eingeleitet. Es folgte eine finanzielle und spielerische Blütezeit, die durch die Übernahme des Vereins durch ein Investmentunternehmen aus Abu Dhabi 2008 noch mehr Schwung erlangte. Die Heimspielstätte wurde nach dem neuen Sponsor, einer arabischen Fluglinie, in „Etihad Stadium“ umbenannt. 2011 erreichte die Mannschaft mit den himmelblauen Trikots den dritten Platz in der Premier League und qualifizierte sich somit für die Champions League. Im Jahr 2001 gewann das Team den FA Cup und 2012 sowie 2014 die Meisterschaft in der Premier League.

Bedeutende Siege von Manchester City

Zu den bemerkenswertesten Erfolgen der Mannschaft zählt der 3:1-Sieg im FA Cup-Finale gegen Birmingham City im Jahr 1956, den der damalige Torwart Bert Trautmann trotz eines gebrochenen Halswirbels vollendete. Ebenfalls in die Geschichte des Vereins ging der auf europäischer Ebene bedeutsame Gewinn des Europapokals der Pokalsieger im Jahr 1970 ein. Damals besiegte Manchester City den polnischen Club Górnik Zabrze mit 2:1. Ein auf internationaler Ebene weniger, aber für die Mannschaft umso bedeutenderer Sieg war das 3:1 gegen Manchester United, das im Jahr 2002 eine 13-jährige Ära ohne Sieg gegen den Stadtrivalen beendete.