Real Madrid – ein weltbekannter Fußballverein

Gründung und ErfolgsgeschichteDer Fußballverein entstand im Jahr 1897 und ist seit 1902 offizieller Fußballpartner, weshalb der 6. März 1902 das Gründungsdatum ist. Als 1928 die spanische Fußballliga Primera División ins Leben gerufen worden war, feierte die Mannschaft bereits die ersten Ligaerfolge und in den Jahren 1933/34 auch den ersten Pokalsieg. Nach weiteren guten Leistungen begann eine recht erfolglose Zeit für Real Madrid, deren Ende sich in den letzten Zügen des 20. Jahrhunderts abzeichnete. Die Mannschaft besteht meist aus einer Mischung aus Nachwuchsspielern und Superstars, sodass die Nachhaltigkeit der Mannschaft generell gesichert ist.

Konkurrenz Real MadridsDer größte Konkurrent des Vereins ist der FC Barcelona, der vor allem am Ende des 20. und zu Beginn des 21. Jahrhunderts häufig bessere Resultate erzielte und mehr Erfolge feiern konnte. Das Duell zwischen den beiden Vereinen ist allgemein unter dem Namen El Clásico bekannt. Die Rivalität zwischen beiden Vereinen hat sowohl politische als auch sportliche Hintergründe. Madrid und Barcelona sind zum einen die beiden einflussreichsten Städte Spaniens und zum anderen von unterschiedlichen politischen Richtungen geprägt, sodass ein Duell nicht nur sportlich, sondern auch politisch interessant ist. Ein weiterer nationaler Konkurrent ist Atlético Madrid. Beide Vereine haben ihren Ursprung in derselben Stadt, sodass die Duelle Derby-Charakter haben. In der Champions League Saison 2013/14 gewannen  „Die Königlichen“ um das Starensemble Cristiano Ronaldo und Gareth Bale im Champions League Finale gegen Atlético.

Berühmte Persönlichkeiten des Clubs aus MadridSeit 1947 spielt Real im Santiago Bernabéu Stadion, einem großen Stadion in Europa, das 81.044 Plätze umfasst. Das 5-Sterne-Stadion wird regelmäßig modernisiert und ist in Europa vielen treuen Fußballfans und Sportinteressierten bekannt. In diesem Stadion spielten bereits Persönlichkeiten mit Rang und Namen. Viele Superstars spielten bei diesem Verein, unter anderem:

- Ronaldo Luís Nazário de Lima- Paul Breitner- David Beckham- Zinédine Zidane

Des Weiteren verpflichtete Real Madrid bereits Cristiano Ronaldo von Manchester United für 94 Millionen Euro. Weitere bekannte Spieler des spanischen Vereins sind James Rodriguez und Gareth Bale, der im Champions League Finale 2014 einen großen Anteil am Sieg der Mannschaft hatte. Insgesamt ist Real Madrid ein Verein mit hohem Potential und einer langen Tradition und Geschichte.

News
Karim Benzema von Real Madrid schaut dem Ball hinterher
Karim Benzema von Real Madrid ist fit für Duell gegen Juventus Turin
Real: Stürmer Benzema vor Rückkehr
mehr »
Cristiano Ronaldo netzte in Sevilla dreimal ein
Drei Punkte in Sevilla
Real siegt dank Dreierpack von Ronaldo
Real Madrid legt in Sevilla eine gelungene Generalprobe für die Champions League hin. Cristiano Ronaldo trifft dreifach. Zwei Tore davon fallen innerhalb kürzester Zeit. mehr »
Cristiano Ronaldo drosch den Ball nach Arbeloas Tor wütend ins Netz
Treffer von Kollege Arbeloa
Ronaldo nach Tor von Real sauer
Cristiano Ronaldo macht seinem Ruf als Diva mal wieder alle Ehre. Nach einem Treffer seines Real-Kollegen Alvaro Arbeloa reagiert der Superstar der Königlichen verärgert. mehr »
James Rodriguez (l.) erzielt die Führung für Real Madrid
Sieg über UD Almeria
Real Madrid hält das Titelrennen spannend
Update Der Tabellenzweite siegt souverän gegen UD Almeria und bleibt dem FC Barcelona damit weiter auf den Fersen. Atletico festigt dank Fernando Torres den dritten Platz. mehr »
Real Madrid CF v Club Atletico de Madrid - UEFA Champions League Quarter Final: Second Leg
Madrid-Klubs droht angeblich harte Strafe
Real: Transfersperre "absolut falsch"
Update Nach Barca kassieren angeblich auch Real und Atletico Madrid eine Transfersperre. Es geht um Transfers minderjähriger Spieler. Real wehrt sich mit deutlichen Worten. mehr »
Martin Odegaard jubelt für die Reserve von Real Madrid
Supertalent darf auf Debüt hoffen
Odegaard bei Real im Profi-Kader
Das Supertalent steht bei Real Madrid erstmals im Profi-Kader. Nach dem Kantersieg des FC Barcelona müssen die Königlichen gegen UD Almeria dringend nachziehen. mehr »
Wolfgang Niersbach wünscht sich den FC Bayern im Finale von Berlin
Finale der Champions League
Niersbach hofft auf Bayern gegen Real
Update Der DFB-Präsident drückt den Bayern im Halbfinale der Champions League die Daumen und wünscht sich am 6. Juni in Berlin ein Duell mit dem Titelverteidiger. mehr »
Toni Kroos (r.) erzielt sein zweites Saisontor
Madrid bleibt Barcelona auf den Fersen
Kroos trifft bei Reals Sieg
Real Madrid bleibt dem FC Barcelona auf den Fersen. Trotz eines Blitz-Rückstandes siegen die Madrilenen bei Celta Vigo - auch dank Toni Kroos und Chicharito Hernandez. mehr »
Pavel Nedved (l.) und Emilio Butragueno
Halbfinale der Champions League
Nedved und Butragueno erwarten spannende Spiele
Die Funktionäre Pavel Nedved und Emilio Butragueno erwarten heiße Duelle zwischen Turin und Real Madrid. Vor allem Juventus ist nach zwölf Jahren Abstinenz überglücklich. mehr »
Chelsea Press Conference-Jose Mourinho
Jose Mourinho will Eden Hazard nicht zu Real Madrid ziehen lassen
Mourinho: Hazard bleibt bei Chelsea
mehr »