Das Auf und Ab des SC Freiburg

Der SC Freiburg (kurz SCF) entstand 1912 durch eine Fusion der beiden 1904 gegründeten Vereine FC Schwalbe Freiburg und Freiburger FV 04. Lange Zeit stand der Club mit den Vereinsfarben Rot und Weiß im Schatten des Lokalkonkurrenten Freiburger FC. Als ...

mehr zu SC Freiburg >
News
Fussball / Bundesliga
Streich empfidet Elfer als "sehr, sehr, sehr hart"
Beinahe hätte der HSV gegen den SC Freiburg durch einen umstrittenen Elfmeter kurz vor Schluss noch gewonnen. Den Pfiff kann der SC-Trainer nicht nachvollziehen. mehr »
Hamburger SV v SC Freiburg - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Elfer-Flop kostet HSV den Sieg gegen Freiburg
Update Der Hamburger SV verdrängt Werder Bremen wieder von Rang 15, lässt im Kampf um den Klassenerhalt aber zwei Punkte liegen. Aaron Hunt hat den Sieg auf dem Fuß. mehr »
FC Bayern Muenchen v Arsenal FC - UEFA Champions League Round of 16: First Leg
Fussball / Bundesliga
Bayern will in der Liga nachlegen
Der FC Bayern und der HSV wollen in der Bundesliga ihre Erfolgsserien aufrecht erhalten. Borussia Dortmund ist auch ohne die Südtribünen-Fans Favorit. mehr »
Fußball / Bundesliga
Schneckenrennen um Europa: Auch Köln patzt
Update Durch die Niederlage beim SC Freiburg verpasst der 1. FC Köln den Sprung auf Platz drei und ist damit der sechste Verein, der keine Punkte im Kampf um Europa gut macht. mehr »
Bundesliga / Fußball
Stöger nimmt Kessler in Schutz
Peter Stöger stellt sich nach der verunglückten Parade von Thomas Kessler vor seinen Torhüter. Der Trainer des 1. FC Köln kommentiert die Szene auf gewohnt trockene Art. mehr »
Alexander Schwolow steht mit dem SC Freiburg auf Rang acht
Fußball / Transfermarkt
Bayer nimmt Leno-Ersatz ins Visier
Bayer Leverkusen schaut sich in Freiburg nach einem möglichen Ersatz für Bernd Leno um. Die Vertragsgespräche mit Schwolow in Freiburg stocken offenbar. mehr »
Gladbacher Fohlen zeigen Freiburg die Grenzen auf
Gladbacher Fohlen zeigen Freiburg die Grenzen auf
Trainer Dieter Hecking bleibt mit seinem neuen Arbeitgeber Borussia Mönchengladbach auch im dritten Spiel in Serie unbesiegt. Nach dem furiosen 3:2 in Leverkusen, schenkten die Fohlen dem SC Freiburg, dank einer starken 2. Halbzeit 3 Tore ein und so kratzt Borussia Mönchengladbach nach dem 19. Spieltag an der oberen Tabellenhälfte. SPORT1.fm-Reporter: Benni Zander mehr »
Fussball / Bundesliga
Gladbach feiert Herrmanns Traum-Comeback
Update Borussia Mönchengladbach setzt seine Aufholjagd unter Trainer Dieter Hecking nach dem Sieg gegen den SC Freiburg fort. Patrick Herrmann feiert eine sagenhafte Rückkehr. mehr »
Borussia Moenchengladbach v SC Freiburg - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Gladbach mit Hecking zurück in der Spur
In seinem dritten Spiel als Trainer von Borussia Mönchengladbach landet Dieter Hecking seinen zweiten Sieg. Der Dreier gegen Freiburg ist aber durchaus schmeichelhaft. mehr »
Vincent Sierro
Fussball / Transfermarkt
Freiburg holt Schweizer Talent
Der SC Freiburg präsentiert kurz vor Schließung des Transferfensters den ersten Winter-Neuzugang. Eine Soforthilfe ist der Schweizer Mittelfeldspieler allerdings nicht. mehr »

Das Auf und Ab des SC Freiburg

Der SC Freiburg (kurz SCF) entstand 1912 durch eine Fusion der beiden 1904 gegründeten Vereine FC Schwalbe Freiburg und Freiburger FV 04. Lange Zeit stand der Club mit den Vereinsfarben Rot und Weiß im Schatten des Lokalkonkurrenten Freiburger FC. Als in den 30-Jahren die Gauligen eingeführt wurden, qualifizierte sich der SC Freiburg zwar für die Gauliga Baden, stieg allerdings als Tabellenletzter direkt wieder ab. Mehrere Auf- und Abstiege folgten. Nach dem Zweiten Weltkrieg spielte das Team vorwiegend in der Amateurliga. Erst als der Verein 1978 in die Zweite Bundesliga aufstieg und von diesem Zeitpunkt an bessere Tabellenplätze erreichte als der Freiburger FC, wurde die Mannschaft auch überregional bekannt. Seine Heimspiele trägt der Club seit 1954 in dem 2012 in „Mage Solar Stadion“ umbenannten Stadion an der Schwarzwaldstraße aus, das insgesamt 24.000 Zuschauerplätze bietet.

Bekannte Persönlichkeiten des Vereins

Der SC Freiburg hat im Laufe seiner Geschichte mehrere bedeutende Spieler hervorgebracht. So begann hier etwa die Profikarriere von Joachim Löw, der im Jahr 2014 als Trainer der deutschen Nationalmannschaft den WM-Sieg erringen konnte. Auch Zlatan Bajramovic, Sebastian Kehl und Sascha Riether spielten zeitweise für den Freiburger Verein. Von 1991 bis 2007 war Volker Finke der Trainer der Mannschaft. Unter seiner Führung erreichte das Team in der Saison 1992/1993 bereits am siebten Spieltag den ersten Platz in der zweiten Liga, wodurch der Club nach insgesamt 46 Spieltagen erstmalig in die Bundesliga aufstieg.

Sportliche Erfolge des SC Freiburg

1995 belegte die Mannschaft den dritten Tabellenplatz in der Bundesliga und sicherte sich somit zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die Qualifikation für den UEFA-Pokalwettbewerb, aus dem der Club jedoch in der ersten Runde wieder ausschied. Eine erneute Chance bot sich im Jahr 2001, als das Team es bis in die dritte Runde schaffte. Unter Trainer Robin Dutt gelang in der Saison 2008/2009 nach mehreren Jahren in der zweiten Liga der Wiederaufstieg in die oberste Spielklasse. Dabei war der SCF der erste Verein, der die neue Meisterschale der Zweiten Bundesliga erhielt. In der Saison 2012/2013 erreichte das Team unter der Führung von Christian Streich erstmalig das DFB-Pokal-Halbfinale, in dem es aber dem VfB Stuttgart mit 1:2 unterlag.