SpVgg Greuther Fürth

Trolli Arena Greuther Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth -– Fußball aus Mittelfranken

Die Spielvereinigung Greuther Fürth (kurz: SpVgg Greuther Fürth) wurde am 23. September 1903 gegründet und ist vor allem für seine Fußballmannschaft bekannt. Die Vereinsfarben sind Weiß und Grün. Die Heimspiele werden im ...

mehr zu SpVgg Greuther Fürth >
News
Richard Magyar
Fußball / 2. Bundesliga
Fürth feiert wichtigen Sieg im Kellerduell
Wichtiger Sieg für Greuther Fürth: Zum Abschluss der Hinrunde gewinnt die SpVgg das Kellerduell gegen Heidenheim. Ein Abwehrspieler erzielt den Siegtreffer. mehr »
Fußball / 2. Bundesliga
Pleite in Duisburg: Fürth steckt im Keller fest
Update Die Spielvereinigung Greuther Fürth verpasst den Sieg beim MSV Duisburg und bleibt auf den Abstiegsrängen stecken. Nach der Pause können die Franken nicht mehr zulegen. mehr »
Fortuna Düsseldorf wartet in der 2. Bundesliga bereits seit vier Spieltagen auf einen Sieg
Fussball / 2. Bundesliga
Topspiel! Kiel empfängt Düsseldorf
Am 16. Spieltag der 2. Bundesliga geht es für Holstein Kiel im direkten Duell mit Fortuna Düsseldorf um die Tabellenführung. Der Club empfängt den SV Sandhausen. mehr »
SpVgg Greuther Fuerth v FC St. Pauli - Second Bundesliga
Fußball / 2. Bundesliga
Greuther Fürth fertigt St. Pauli ab
Update Greuther Fürth holt gegen St. Pauli wichtige Punkte im Abstiegskampf. Ein grober Schnitzer des Gäste-Keepers bringt die Kleeblätter auf die Siegerstraße. mehr »
Die SpVgg Greuther Fürth (l.: Marco Caligiuri) und der 1. FC Kaiserslautern (r.: Sebastian Andersson) spielen am 15. Spieltag zuhause
Fussball / 2. Bundesliga
Kellerduo will Abstand verkürzen
Mit Heimsiegen können sich der 1. FC Kaiserslautern und die SpVgg Greuther Fürth im Abstiegskampf der 2. Bundesliga eindrucksvoll zurückmelden. Aue empfängt Bochum. mehr »
1899 Hoffenheim v SpVgg Greuther Fuerth - DFB Cup
Fußball / Zweite Liga
Comeback als Sportdirektor: Fürth setzt auf Azzouzi
Greuther Fürth stellt angesichts der anhaltenden sportlichen Misere Sportdirektor Ramazan Yildirim frei. Den Posten bekleidet ab sofort ein alter Bekannter der Franken. mehr »
Greuther Fürth und der VfL Bochum treten weiterhin auf der Stelle
Fußball / 2. Bundesliga
Fürth vergrößert Bochums Sorgen
Der VfL Bochum wartet weiter auf einen wichtigen Sieg. Gegen Greuther Fürth verpassen die Westfalen einen Erfolg und kommen den Abstiegsrängen nahe. mehr »
1. FC Nuernberg v FC Ingolstadt 04 - Second Bundesliga
Fussball / 2. Bundesliga
Nürnberg fordert Kiel zum Topspiel
Nürnberg möchte gegen starke Kieler zurück in die Erfolgsspur. Heidenheim will Aufstiegskandidat Berlin ein Bein stellen. Alle Spiele im LIVETICKER. mehr »
Der SSV Jahn Regensburg stürzt Greuther Fürth weiter in die Krise
Fußball / 2. Liga
Abstiegskrimi - Jahn schießt Fürth tiefer in die Krise
Der SSV Jahn Regensburg gewinnt gegen Greuther Fürth und schießt das Kleeblatt immer tiefer in die Krise. Der Jahn verschafft sich dagegen Luft im Abstiegskampf. mehr »
1. FC Union Berlin v 1. FC Kaiserslautern - Second Bundesliga
Fussball / 2. Liga
Verfolgerduell zwischen Union und St. Pauli
Verfolgerduell in Berlin: Das heimstarke Union trifft auf den auswärtsstarken FC St. Pauli. Darmstadt reist nach Braunschweig und Regensburg empfängt Fürth zum Derby. mehr »

Die SpVgg Greuther Fürth -– Fußball aus Mittelfranken

Die Spielvereinigung Greuther Fürth (kurz: SpVgg Greuther Fürth) wurde am 23. September 1903 gegründet und ist vor allem für seine Fußballmannschaft bekannt. Die Vereinsfarben sind Weiß und Grün. Die Heimspiele werden im Stadion am Laubenweg ausgetragen, auch bekannt unter den Namen Ronhof oder Sportpark Ronhof. Das Stadion fasst 18.000 Zuschauer und wurde 1910 eröffnet, was es zu einem der ältesten Stadien Deutschlands macht, die noch für den Sportbetrieb genutzt werden.Hauptrivale der SpVgg Greuther Fürth ist der 1. FC Nürnberg, aufgrund der räumlichen Nähe und der gemeinsamen Vergangenheit in der Zweiten Bundesliga gilt aber auch der TSV 1860 München als „klassischer“ Kontrahent.

Die Geschichte der SpVgg Greuther Fürth

Nach der Gründung löste sich die Fußballabteilung in den folgenden Jahren vom Dachverein und wurde zu einem selbstständigen Verein. 1910 wurde der Ronhof zur Heimspielstätte, 1914 gewannen die Fürther zum ersten Mal die deutsche Meisterschaft. 1926 und 1929 konnten sie diesen Triumph sogar wiederholen – Fürth galt zu dieser Zeit zu Recht als eines der besten Teams in ganz Europa.1948 stieg Fürth jedoch in die Amateurliga ab, auch für die neu gegründete Bundesliga konnte sich die Spielvereinigung nicht qualifizieren. Es folgten turbulente Jahre mit mehreren Auf- und Abstiegen sowie hohen Schulden. Ab 1997 gelang es dem Verein, sich in der 2. Bundesliga zu halten. 2008 erfolgte ein weiterer Ausbau des Stadions und 2012 konnte sich Fürth schließlich mit 70 Punkten den ersten Platz in der zweiten Liga sichern und so in die Bundesliga aufsteigen. Dort hielt sich der Club aber nur eine Saison. 2014 misslang der Wiederaufstieg nur knapp: In den Relegationsspielen konnte sich der Hamburger SV trotz zwei Unentschieden aufgrund der Auswärtstorregel gegen die Spielvereinigung durchsetzen.

Erfolge und wichtige Persönlichkeiten

Die größten Erfolge des SpVgg Greuther Fürth fallen in die Zeit vor Gründung der Bundesliga, aber auch nach 1963 kann der Verein wichtige Triumphe vorweisen. 1914, 1926 und 1929 wurde der Club Deutscher Meister, 2012 sicherte er sich die Meisterschaft in der 2. Bundesliga. 2000 konnte Fürth zudem den DFB-Hallenpokal holen.Zu den wichtigsten Persönlichkeiten zählen die ehemaligen Spieler Herbert Erhardt und Karl Mai, die auch bei der Weltmeisterschaft 1954 für die Nationalmannschaft spielten. Weitere bekannte ehemalige Spieler sind Heiko Westermann, Dietmar Beiersdorfer, Gerald Asamoah und Sami Allagui. Der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger wurde in Fürth geboren und ist ein großer Fan der Mannschaft. Er ist Ehrenmitglied und informiert sich immer wieder über den Verein.