SSC Neapel: Der erfolgreiche Traditionsclub ist der Stolz der Region Kampanien

Der 1904 durch englische Hafenarbeiter gegründete Fußballverein mit den Vereinsfarben Hellblau und Weiß nannte sich damals Naples Football Club. Erst 1926 erhielt der Verein den Namen SSC...
mehr zu SSC Neapel »

News
Fussball / Transfermarkt
Chelsea schnürt 160-Millionen-Paket
Der FC Chelsea will in den letzten Tagen der Transferperiode noch einmal zuschlagen. Neben Wunschstürmer Romelu Lukaku sollen zwei weitere Spieler kommen. mehr »
Mertens
Fußball / Bundesliga
Neapels Traumtore düpieren Hertha
Hertha BSC verliert den Härtetest gegen den italienischen Vizemeister SSC Neapel am Ende deutlich. Nach der Führung leitet Marek Hamsik per Hacke die Wende ein. mehr »
FC Internazionale Milano v Empoli FC - Serie A
Fußball / Transfermarkt
70 Millionen für Higuains Nachfolge
Der SSC Neapel will angeblich 70 Millionen Euro für einen Stürmer von Inter Mailand ausgeben. Der Umworbene soll Gonzalo Higuain ersetzen, ziert sich aber. mehr »
SSC Napoli v OGC Nice
Internationaler Fußball / Serie A
Neapel findet Ersatz für Higuain
Der SSC Neapel wird auf der Suche nach einem Nachfolger für den abgewanderten Stürmer Gonzalo Higauin bei Ajax fündig. Ein polnischer EM-Fahrer verstärkt das Team. mehr »
SSC Napoli v SS Lazio - Serie A
Internationaler Fußball / Serie A
Pizza-Rabatt bei Higuain-Verletzung
Der Stachel bei den Neapel-Fans sitzt tief. Eine Pizzeria will seine Preise purzeln lassen, wenn sich der nach Turin abgewanderte Gonzalo Higuain eine Verletzung zuzieht. mehr »
FBL-ITA-SERIEA-JUVENTUS-HIGUAIN
Int. Fußball / Serie A
Schlammschlacht nach Higuain-Wechsel
Die negativen Meldungen zum Wechsel von Gonzalo Higuain zu Juventus Turin reißen nicht ab. Jetzt lästert der argentinische Stürmer über den Präsidenten seines Ex-Klubs. mehr »
Fußball / Transfermarkt
Die teuersten Italien-Transfers aller Zeiten
Gonzalo Higuain bricht mit seinem Wechsel zu Juve nicht ganz den internationalen Transferrekord. Doch er wird zum teuersten Spieler der Serie A. SPORT1 zeigt die Top 20. mehr »
Fußball / Transfermarkt
Perfekt: Higuain kostet satte 90 Millionen
Der Wechsel von Gonzalo Higuain zu Juventus Turin ist perfekt. Der SSC Neapel bestätigt den Abschied des Torjägers und kassiert die höchste Ablöse der Serie-A-Geschichte. mehr »
Int. Fußball / Serie A
Doch keine Rekordablöse für Higuain
Der bevorstehende Transfer von Gonzalo Higuain wird Juventus Turin sehr teuer zu stehen bekommen. Nur eben nicht ganz so teuer, wie ursprünglich angenommen. mehr »
Fußball / Transfermarkt
Juventus zieht offenbar Higuain-Klausel
Update Es bahnt sich ein spektakulärer Transfer innerhalb der Serie A an: Torjäger Gonzalo Higuain wechselt wohl zu Juventus Turin. Der Argentinier wird aber offenbar billiger. mehr »

SSC Neapel: Der erfolgreiche Traditionsclub ist der Stolz der Region Kampanien

Der 1904 durch englische Hafenarbeiter gegründete Fußballverein mit den Vereinsfarben Hellblau und Weiß nannte sich damals Naples Football Club. Erst 1926 erhielt der Verein den Namen SSC Neapel. Die Heimspiele des Fußballvereins werden im Stadion San Paolo im Stadtviertel Fuorigrotta ausgetragen. Die Einweihung erfolgte am 6. Dezember 1959 beim Spiel gegen Juventus Turin. Die Spielstätte bietet offiziell Platz für 60.240 Zuschauer. Dabei wurde die frühere Ausrichtung auf eine größere Kapazität beschränkt. Um dem vorgeschriebenen Standard als Austragungsort für eine Europa- und Weltmeisterschaft zu entsprechen, wurde das Stadion mehrfach umgebaut. Die Unterstützung durch begeisterte Zuschauer und treue Fans im Rahmen der Heimspiele sind tragende Impulse für den Verein.

Die sportliche Entwicklung

Über lange Zeitabschnitte wurden die Zuschauer des Clubs nicht durch sportliche Erfolge verwöhnt. Im Zuge der Verpflichtung des ehemaligen argentinischen Nationalspielers Diego Maradona änderte sich dies ab 1984 durch spektakuläre Ergebnisse. Im nationalen wie internationalen Wettbewerb stellten sich Erfolge ein. In den Saisons 1986/1987 und 1989/1990 konnte der Club beispielsweise jeweils den italienischen Meistertitel gewinnen. Mit dem Finalsieg im UEFA-Pokal 1988/1989 wuchsen Lob und Begeisterung der Zuschauer, Fans und Freunde des Sympathieträgers. Umso mehr waren sie durch eine 1991 ausgesprochene Sperre gegen ihr Idol Diego Maradona geschockt. Die einzigartige Popularität von Diego Maradona ist trotz dieser Entwicklung unverändert. Beachtlich ist auch die Tatsache, dass der Club 1961/1962 als Zweitligist italienischer Pokalsieger wurde.

Der SSC Neapel übersteht auch schwierige Zeiten

Finanzielle Engpässe und unglückliche Umstände führten in der Folgezeit dazu, dass der SSC Neapel den Abstieg in die Serie B hinnehmen musste. Höhepunkt dieser Entwicklung war die Lizenzverweigerung und die Konkursanmeldung im Jahre 2004. Die Traditionsgeschichte des Vereins konnte durch eine große finanzielle Unterstützung fortgeführt werden. Die offizielle Rückgewinnung des Namensrechtes für den Verein wurde im Mai 2006 realisiert. Losgelöst von der Frage des sportlichen Erfolges kann sich der Verein auf überdurchschnittliche Zuschauerzahlen als Rückhalt verlassen. In späteren Saisons konnte sich der Verein für die Champions League qualifizieren. Der zu diesem Zeitpunkt erfolgreiche Trainer Walter Mazzarri wechselte jedoch zu Inter Mailand und lehnte eine Vertragsverlängerung ab.