Tottenham Hotspur – Traditionsverein aus Nordlondon

Der Tottenham Hotspur Football Club ist einer der ältesten englischen Fußballklubs. Er wurde im Jahr 1882 im Londoner Stadtteil Tottenham gegründet. Aufgrund seiner Erfolge – besonders auf internationaler Ebene – zählt der ...

mehr zu Tottenham Hotspur >

Tottenham Hotspur – Traditionsverein aus Nordlondon

Der Tottenham Hotspur Football Club ist einer der ältesten englischen Fußballklubs. Er wurde im Jahr 1882 im Londoner Stadtteil Tottenham gegründet. Aufgrund seiner Erfolge – besonders auf internationaler Ebene – zählt der Klub zu den erfolgreichsten englischen Vereinen. Das Motto des Vereins lautet: „Audere est Facere“ („Es zu wagen, ist es zu tun“). Als Emblem thront ein Hahn auf einem Fußball. Der Hahn symbolisiert dabei die Vorliebe des Namensgebers des Vereins, Sir Henry „Hotspur“ Percy, für Kampfhähne.

Die ersten Jahre der SpursNach einem Umzug in den Northumberland Park 1888 spielte der Verein ab 1899 in seiner heutigen Spielstätte, der White Hart Lane, benannt nach einer angrenzenden Durchgangsstraße. In der Saison 1899/1900 zeigten sich die Spieler des Vereins auch erstmals in ihren noch heute benutzten Trikots: weißes Shirt und marineblaue Hosen. Diese Farbkombination trug dem Klub einen weiteren Spitznamen ein: „The Lilywhites“. In der Saison 1908/1909 wurde Tottenham in die Football League aufgenommen und konnte in der ersten Spielzeit bereits den zweiten Platz in der Second Division erringen. Bis zur Unterbrechung des Ligabetriebs 1915 kämpften die Spurs anschließend in der ersten Liga gegen den Abstieg. Erst 1950/1951 gelang es dem Verein erstmals, den Meistertitel der Football League zu erringen.

Erfolge, Spieler und Trainer von Tottenham Hotspur

Tottenham Hotspur war der erste britische Verein, der den Europapokal der Pokalsieger gewinnen konnte. Zudem gewann der Klub in der Saison 1960/61 als erster englischer Verein gleichzeitig Meisterschaft und FA Cup. Neben dem Europapokal der Pokalsieger konnte der Londoner Traditionsverein 1972 und 1984 den UEFA-Pokal erringen. Hinzu kommen acht FA-Cup-Siege und vier Ligapokal-Gewinne. An der White Hart Lane spielten viele berühmte Spieler. Paul Gascoigne, Jürgen Klinsmann und Gareth Bale sind einige Beispiele. Einer der erfolgreichsten Manager des Vereins war Bill Nicholson, der mit Tottenham sein ganzes Leben verbunden war. Mit 16 fing er dort als Spieler an und hatte in den kommenden Jahren mehrere Ämter inne, so war er auch Trainer und Manager des Vereins. Im Jahr 2013 wechselte der walisische Nationalspieler Gareth Bale von dem Club zu Real Madrid. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart, aber man geht von einer Summe zwischen 91 und 100 Millionen Euro aus.