TSV 1860 München –- die bayerischen Löwen

Das Wappentier des TSV 1860 München ist der Löwe – seit 1880 ist er in einem Achteck das prägende Symbol des Traditionsvereins aus dem Münchner Stadtteil Giesing und brachte dem Verein seinen Spitznamen ein. Auch die Rivalität zum ...

mehr zu TSV 1860 München »
News
1860 Muenchen - Training Session
Fußball / 2. Liga
Ersatz-Keeper Eicher verlässt Löwen für Liga-Rivalen
Vitus Eicher wechselt mit sofortiger Wirkung von München nach Heidenheim. Bei SPORT1 zeigt sich Eicher dankbar über die rasche Freigabe seines Ex-Vereins. mehr »
Fußball / Bundesliga
Bayern heiß auf RB-Talentspäher Tanner
Exklusiv Die Jugendarbeit ist Bayerns große Schwachstelle. Jetzt holt der Rekordmeister zum großen Wurf aus. Die Münchner wollen zwei Top-Leute von Konkurrenten loseisen. mehr »
DFB German Cup - SpVgg Unterhaching v Hertha BSC Berlin
Int. Fußball
Neuer Job für Kult-Coach Lorant
Der österreichische Klub Union Hallein landet einen Coup und verpflichtet Werner Lorant als neuen Trainer. Der Kult-Coach soll den krisengeplagten Verein vor dem Abstieg bewahren. mehr »
Hasan Ismaik ist Investor des TSV 1860 München
Fussball / Zweite Liga
1860-Investor Ismaik schießt gegen Bayern
Löwen-Investor Hasan Ismaik sieht seinen Verein als Wegbereiter für den Erfolg des FC Bayern. Wäre er früher in der Verantwortung gewesen, wäre es anders gelaufen. mehr »
Jose Mourinho wirbt mit seinem Namen für ein Trainingszentrum in Portugal
Fussball / 2. Bundesliga
1860 trainiert bei Mourinho
Der TSV 1860 München bereitet sich in Portugal auf die Rückrunde der Zweiten Liga vor - im Trainingszentrum von Star-Trainer Jose Mourinho. mehr »
Tops und Flops
Fußball / Zweite Liga
Tops und Flops der Zweitliga-Hinrunde
Kolumne Christian Beeck nimmt in seiner SPORT1-Kolumne die Hinrunde der Zweiten Liga unter die Lupe. Zwei Stürmer und Aufsteiger stechen heraus, zwei Traditionsklubs enttäuschen. mehr »
Fenerbahce v Shakhtar Donetsk - UEFA Champions League: Third Qualifying Round 1st Leg
Fussball / 2. Bundesliga
Neuer Löwen-Coach besser als Mourinho
1860 holt sich einen wahren Erfolgstrainer auf die Bank - zumindest sagt das die Statistik aus. Hier hängt der Portugiese sogar namhafte Kollegen ab. mehr »
2. Bundesliga
Neuer Löwen-Coach: 1860 muss in die Bundesliga
Vitor Pereira geht seine Amtszeit bei den Löwen sehr ambitioniert an. Der Portugiese kündigt radikale Veränderungen an und ruft den Bundesliga-Aufstieg als Ziel aus. mehr »
1860 Muenchen v Eintracht Braunschweig  -  2. Bundesliga
Fussball / Zweite Liga
FCH bestraft nachlässiger Sechziger - Mölders wütet
Update Der TSV 1860 München feiert gegen Aufstiegsaspirant Heidenheim einen verdienten Heimsieg. Ein Tor von Mölders reicht den Löwen, die mehrere Großchancen auslassen. mehr »
Clarence Seedorf
Fussball / Zweite Liga
Seedorf bei 1860-Spiel neben Ismaik
Update Clarence Seedorf wird beim Spiel des TSV 1860 München im Stadion gesichtet. Peter Cassalette äußert sich zu den Hintergründen. Der neue Trainer steht schon fest. mehr »

TSV 1860 München –- die bayerischen Löwen

Das Wappentier des TSV 1860 München ist der Löwe – seit 1880 ist er in einem Achteck das prägende Symbol des Traditionsvereins aus dem Münchner Stadtteil Giesing und brachte dem Verein seinen Spitznamen ein. Auch die Rivalität zum Nachbarverein FC Bayern München gehört fest zur Geschichte des Clubs. Der TSV, der aus der Turnbewegung hervorging, wird von einer großen Fangemeinde in Deutschland unterstützt, die vor allem aus dem Arbeitermilieu stammt. Dagegen war der FC Bayern vor allem in Akademikerkreisen beliebt. Allerdings spielten der TSV 1860 München und der FC Bayern München über lange Zeit im gleichen Stadion: zunächst an der Grünwalder Straße, dann im Olympiastadion und schließlich in der Allianz-Arena, die zur Weltmeisterschaft 2006 entstand.

Gründungsmitglied der Bundesliga -– der Beginn erfolgreicher Zeiten

Am 14. Juni 1931 erreichte der TSV 1860 erstmals das Finale um die Deutsche Meisterschaft, unterlag in Köln gegen Hertha BSC jedoch mit 2:3. Im Jahr 1963 zählte der TSV 1860 München – im Gegensatz zum FC Bayern München – zu den Gründungsmitgliedern der Bundesliga. Zu dieser Zeit trainierte der Österreicher Max Merkel die Mannschaft. Dank weitreichender Befugnisse für Merkel stellten sich auch in der neuen Liga schnell Erfolge ein. 1964 wurde die Mannschaft des TSV nach einem 2:0-Erfolg gegen Eintracht Frankfurt DFB-Pokalsieger und zwei Jahre später Deutscher Meister. Die Münchner hatten sich inzwischen auch in den europäischen Wettbewerben einen Namen gemacht – unter anderem durch die Teilnahme am 1965 mit 0:2 verlorenen Endspiel im Europapokal der Pokalsieger gegen West Ham United.

Erfolge und Rückschläge beim TSV 1860 München

In seiner erfolgreichsten Zeit, zwischen 1963 und 1970, stellte der TSV zahlreiche Spieler der Nationalmannschaft. Zu Länderspiel-Ehren brachten es unter anderem Klaus Fischer, Ludwig Kögl, Rudi Brunnenmeier, Ludwig Bründl, Timo Konietzka, Alfred Heiß, Hennes Küppers und Peter Grosser. Im Tor stand mit Petar Radenkovic ein echter Charakterspieler: Er war für seine Ausflüge aus dem Strafraum bekannt. Der Trainer Max Merkel galt an der Isar jedoch als ein eher ungeliebter Meistermacher und wurde nach einer „Spielerrevolte“ im Dezember 1966 entlassen. Im Sommer 1982 erlebte der Verein einen Rückschlag – den Lizenzentzug durch den Deutschen Fußball-Bund, verbunden mit dem Abstieg in die damalige drittklassige Amateuroberliga. Doch davon erholten sich die Münchner wieder und schafften von 1994 bis 2004 noch einmal den Sprung in die Bundesliga. Nach der Saison 2003/2004 erfolgte jedoch wieder der Abstieg in die zweite Liga.