Udinese Calcio – der friulische Fußballclub

Udinese Calcio ist ein italienischer Fußballverein, der weit über die Grenzen Italiens bekannt ist. Der Fußballclub ist in Friaul im Nordosten Italiens angesiedelt und wurde im Jahr 1896 gegründet. Er trägt den vollständigen Namen ...

mehr zu Udinese Calcio >
News
Der SSC Neapel kam gegen den AC Florenz nicht über ein Remis hinaus
Int. Fußball / Serie A
Italien-Highlights: Leipzigs Gegner patzt gegen Florenz
In der Europa League trifft RB Leipzig auf den SSC Neapel. In der Liga muss der Vizemeister den nächsten Rückschlag hinnehmen. Video-Highlights der Serie A. mehr »
Serie A: Benevento kassiert gegen Udinese die 15. Niederlage
Int. Fußball / Serie A
Wieder kein Sieg! Benevento kassiert die 15. Pleite
Auch gegen Udinese reißt die Negativserie von Benevento Calcio nicht ab. Das abgeschlagene Schlusslicht der Serie A muss sich mit 0:2 geschlagen geben. mehr »
Assane Gnoukouri (r.) ist derzeit von Inter Mailand an Udinese Calcio ausgeliehen
Int. Fussball / Serie A
Inter-Spieler illegal nach Italien gebracht
Assane Gnoukouri ist eines von fünf Talenten aus der Elfenbeinküste, die mit gefälschten Dokumenten nach Italien gebracht werden. mehr »
Int. Fußball / Serie A
Ohrfeigen-Skandal um De Rossi
Update Daniele De Rossi ohrfeigt seinen Gegner und fällt theatralisch. Inter kann sich wieder auf seinen starken Torjäger verlassen. Die Video-Highlights der Serie A. mehr »
SPAL Ferrara gewinnt dank des Videobeweises gegen Udinese Calcio
Int. Fussball / Serie A
Videobeweis bringt SPAL den Sieg
SPAL Ferrara bleibt ungeschlagen und setzt sich gegen Udinese Calcio durch. Der Videobeweis wird zweimal bemüht. mehr »
Int. Fußball / Serie A
Bei Neapel-Sieg: Callejon macht den Torero
Der SSC Neapel siegt nach zäher erster Halbzeit souverän gegen die Gäste aus Udine. Torjäger Jose Callejon trifft und jubelt auf spanische Art und Weise. mehr »
Int. Fussball / Serie A
Gewalt-Hammer lässt Hart keine Chance
Udinese Calcio liegt auswärts beim FC Turin bereits mit 2:0 in Führung, bringt den Sieg aber nicht über die Zeit. Für das Tor des Tages sorgt Jakub Jankto. mehr »
Int. Fußball / Serie A
Ellbogen als Rache für Tänzchen und Tunnel
Bei Udines Gala gegen Palermo führt Rodrigo de Paul seine Gegenspieler mit feinem Füßchen vor - bis es Alessandro Diamanti zu bunt wird und er austeilt. mehr »
Int. Fussball / Serie A
Ballzauberer mit Ellbogen bestraft
Udinese hat gegen Palermo alles im Griff und zeigt das auch - was den Gästen aus Sizilien nicht gefällt... mehr »
Int. Fussball / Serie A
Udinese schlägt zweimal blitzschnell zu
Pescara bleibt Schlusslicht in der Serie A und mit der schlechtesten Defensive der Liga gibt es auch gegen Udinese Calcio eine deutliche Niederlage. mehr »

Udinese Calcio – der friulische Fußballclub

Udinese Calcio ist ein italienischer Fußballverein, der weit über die Grenzen Italiens bekannt ist. Der Fußballclub ist in Friaul im Nordosten Italiens angesiedelt und wurde im Jahr 1896 gegründet. Er trägt den vollständigen Namen „Udinese Calcio S.p.A.“ und ist als Aktiengesellschaft eingetragen. Die Entwicklung des Clubs Udinese Calcio erfolgte ursprünglich aus der Società Udinese di Ginnastica e Scherma. Im Jahr 1898 siegte die Società Udinese di Ginnastica e Scherma bei den ersten inoffiziellen Meisterschaften in Italien. Der Titel wurde jedoch noch nicht offiziell anerkannt. Im Jahr 1980 gelang dem Verein ein großer Erfolg, da er den Mitropa Cup gewann. Udinese erreichte zahlreiche Siege im Jugendbereich und in der Serie B und Serie C.

Der italienische Fußballclub mit Kampfgeist

Wichtige Männer im Vereinsleben waren der Italiener Franco Causio und der brasilianische Star Zico, die in den 1980er Jahren vom italienischen Verein verpflichtet wurden. Der berühmte italienische Fußballspieler Franco Causio spielte mehrere Jahre bei diesem Club und wurde im Jahr 1982 zum Fußballer des Jahres in Italien gewählt. In der Saison 2004/05 erreichte der Verein den vierten Platz in der heimischen Tabelle. Dank der erkämpften Siege in der Qualifikation zog der Verein in die UEFA Champions League ein. Ein weiteres Erfolgsjahr für den italienischen Fußballclub war die UEFA-Pokal-Saison 2008/09. Hier konnte der Verein die Gruppenphase auf dem ersten Platz abschließen und nach überstandenem Achtelfinale ins Viertelfinale einziehen. In den Saisons 2010/11 und 2011/12 erreichte der Verein aus Udine den vierten beziehungsweise dritten Platz in der italienischen Liga und war abermals für die Play-off-Runde der Champions League zugelassen.

Zur Heimat des Fußballclubs Udinese Calcio

Der Fußballclub trägt seine Heimspiele im Stadio Friuli aus. Dieses Stadion liegt in der italienischen Stadt Udine inmitten der Region Friaul und verfügt auch über eine Leichtathletikanlage. Der Bau des Stadions begann im Jahr 1971, im Jahr 1976 wurde das Stadion mit einem Spiel zwischen Udinese und Seregno eröffnet. Bei der Weltmeisterschaft 1990 war das Stadio Friuli der Austragungsort für mehrere Gruppenspiele. Die Kapazität des Stadions beträgt 41.652 Plätze. Bei Heimspielen sind aus Sicherheitsgründen jedoch nur 30.667 Zuschauer zugelassen.