Geschichte und Erfolge des VfB Stuttgart

Der Verein für Bewegungsspiele Stuttgart e. V. wurde am 09. September 1893 gegründet. Zunächst agierten die rund 20 Gründungsmitglieder unter dem Namen FV 93 Stuttgart. Erst durch die Fusion mit dem Verein Kronenklub Stuttgart...
mehr zu VfB Stuttgart »

Letzte 10 2. Bundesliga-Spiele
News
VfB Stuttgart v Hertha BSC - Bundesliga
Fußball / Transfermarkt
Niedermeier verstärkt SC Freiburg
Der Innenverteidiger verlässt nach sieben Jahren den VfB Stuttgart und schließt sich dem Aufsteiger an. Über Transfer-Modalitäten schweigen die Beteiligten noch. mehr »
Fußball / 2. Bundesliga
Großkreutz zofft sich mit Co-Trainer
Update Der Weltmeister liefert sich einen Disput mit Co-Trainer Reijnierse. Auf dem Weg in die Kabine müssen einige Gegenstände dran glauben. Anschließend begründet er den Zoff. mehr »
FBL-EURO-2017-U21-FRA-UKR
Fussball / Zweite Liga
Stuttgart angelt sich Franzosen-Talent
Der VfB Stuttgart verpflichtet einen französischen U21-Nationalspieler aus Lille. Ein Talent der Schwaben wird nach Dänemark an den Zorniger-Klub Bröndby IF verliehen. mehr »
FBL-FRA-U21
Fußball / Transfermarkt
Stuttgart holt offenbar zwei Neue
Der VfB Stuttgart schlägt offenbar kurz vor Ende der Transferfrist zu: Ein Franzose wird sogar schon im Trikot gesehen, ein Stürmer von Sporting soll ebenfalls kommen. mehr »
Aus der Dresdner Fankurve wurde ein Bullenkopf geworfen
Fußball / 2. Bundesliga
Dresden gegen St. Pauli LIVE auf SPORT1.fm
Der dritte Spieltag in der 2. Bundesliga liefert einen emotionalen Kracher: Der FC St. Pauli ist bei Dynamo Dresden zu Gast. Der 1. FC Nürnberg muss nach Braunschweig. mehr »
Fußball / 2. Bundesliga
Gänsehaut bei Stuttgarts Tor-Debütanten
Update Der VfB Stuttgart landet den ersten Auswärtsdreier in der 2. Bundesliga. In Sandhausen rettet sich der Bundesliga-Absteiger gegen kämpfende Hausherren zum Sieg. mehr »
FBL-JPN-ARSENAL-ASANO
Fußball / Transfermarkt
Stuttgart verpflichtet Arsenal-Talent
Der Zweitligist leiht den Japaner Takuma Asano von den "Gunners" aus, an dem auch der FC Augsburg interessiert war. Ein Neuzugang hilft Stuttgart, den Deal zu realisieren. mehr »
FC Bayern Muenchen - Season Opening
Fußball / Bundesliga
Kimmich schreibt über härteste Karriere-Zeit
Joshua Kimmich veröffentlicht einen Beitrag im renommierten "The Players Tribune". Darin beschreibt er die Probleme, die er während seiner Zeit bei RB Leipzig hatte. mehr »
VfB Stuttgart v FC St. Pauli - Second Bundesliga
Hajime Hosogai vom VfB Stuttgart fällt mit Muskelfaserriss aus
Wochenlange Pause für Hosogai
mehr »
Umstrittener Bebou-Elfmeter schockt Stuttgart
Umstrittener Bebou-Elfmeter schockt Stuttgart
Der Düsseldorfer Fink umkurvt Gegenspieler Sama im Strafraum und wird dann vom Stuttgarter berührt. Der anschließende Elfmeter von Ihlas Bebou lässt Stuttgarts Euphorie stocken. SPORT1.fm-Reporter: Marco Röhling. mehr »

Geschichte und Erfolge des VfB Stuttgart

Der Verein für Bewegungsspiele Stuttgart e. V. wurde am 09. September 1893 gegründet. Zunächst agierten die rund 20 Gründungsmitglieder unter dem Namen FV 93 Stuttgart. Erst durch die Fusion mit dem Verein Kronenklub Stuttgart wurde im Jahre 1912 der Name zu VfB Stuttgart geändert. Die Spielklasse im Bereich Fußball war von Beginn an die Südkreisliga, damals die höchste deutsche Spielklasse. Voraussetzung für diese Einstufung war allerdings ein Sieg gegen den FV Mühlburg in einem Entscheidungsspiel. Nach den Kriegen konnte man im Jahre 1950 mit der ersten Deutschen Meisterschaft einen großen Erfolg erzielen. In anderen Saisons folgten weitere Titel. Auch im DFB-Pokal war der VfB Stuttgart erfolgreich: Mehrmals erlangte der Verein diesen Titel. Auf internationaler Ebene waren wichtige Erfolge die Finalteilnahmen im UEFA Cup sowie im damaligen Europapokal der Pokalsieger. Diese Spiele endeten jedoch jeweils mit einer Niederlage.

Stadion und Kennzeichen

Der Verein ist im Laufe der Zeit kontinuierlich gewachsen. Dies wird insbesondere durch die stets wachsende Mitgliederzahl deutlich. Austragungsort der Heimspiele ist die Mercedes-Benz Arena. Seit einem aufwendigen Umbau bietet das Stadion 60.449 Zuschauern Platz. Das Stadion des VfB ist eine der moderneren Spielstätten in Deutschland und wird auch immer wieder für internationale Spiele genutzt. Ein Highlight war beispielsweise die Austragung des Spiels um Platz drei bei der WM 2006 in Deutschland. Das zentrale Erkennungsmerkmal des Vereins in Fußballdeutschland ist der rote Brustring.

Weitere Entwicklung des VfB Stuttgart

Nach einigen eher erfolglosen Jahren machte der VfB Mitte der 90er Jahre wieder positiv auf sich aufmerksam. Auslöser war die Spielerkombination „Balakov, Bobic, Elber“, die den Fans eine sehr anspruchsvolle Spielweise bot. Der ehemalige Stürmer Fredi Bobic übernahm nach seiner Karriere als Fußballspieler das Amt des Sportdirektors beim Stuttgarter Verein. Ein sehr großer Erfolg für die Schwaben war die Meisterschaft im Jahr 2007. In den darauffolgenden Jahren befand sich der Verein häufig in den niederen Regionen der Bundesliga.