VfL Wolfsburg –- die Wölfe aus Niedersachsen

Der VfL Wolfsburg besteht seit dem 12. September 1945, trug zunächst aber den Namen „Volkssport- und Kulturverein Wolfsburg“. Ein Gründungsdatum nach dem Zweiten Weltkrieg ist für einen Bundesligaverein eher ungewöhnlich, da die ...

mehr zu VfL Wolfsburg »
News
VfL Wolfsburg v Borussia Dortmund - Bundesliga
Fußball / Transfermarkt
Draxler bricht sein Schweigen
Der Wolfsburger äußert sich erstmals seit dem viel diskutierten Wechselwunsch wieder und erklärt seine Zukunftspläne. Ein Zitat sei "komplett falsch wiedergegeben worden". mehr »
Werder Bremen v VfL Wolfsburg - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Werders Erwecker Nouri im Ungewissen
Update Interimstrainer Alexander Nouri beschert Werder Bremen einen wichtigen Sieg gegen den VfL Wolfsburg. Ob er zur Dauerlösung wird, ist aber weiterhin offen. mehr »
Thomas Müller wartet noch auf sein erstes Liga-Tor in dieser Saison
Fussball / Bundesliga
Müller outet sich als BVB-Fan
Die hohen Siege von Borussia Dortmund in der letzten Woche haben Bayerns Thomas Müller zum BVB-Fan werden lassen. "Es macht Spaß, da zuzuschauen", sagte der 27-Jährige. mehr »
VfL Wolfsburg v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Saisonende für Wolfsburg-Talent
Sturmtalent Ismail Azzaoui zieht sich eine Kreuzbandverletzung zu und fällt für den Rest der Saison aus. Ein anderer Spieler ist dagegen wohl fit fürs Bremen-Spiel mehr »
VfL Wolfsburg v 1. FC Koeln - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Knie-OP: Didavi fehlt Wolfsburg
Der Wolfsburger Neuzugang geht volles Risiko gegen Dortmund und muss jetzt am Knie operiert werden. Er wird den Wolfsburgern länger fehlen. mehr »
Fußball / Bundesliga
BVB-Fans feiern Blaszczykowski
Der ehemalige Dortmunder wird nach der 1:5-Niederlage des VfL Wolfsburg von den Anhängern des BVB frenetisch gefeiert. Blaszczykowski reagiert emotional. mehr »
Fussball / Bundesliga
Hier redet Hecking das Debakel schön
Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking sieht trotz der hohen Niederlage im Heimspiel gegen Borussia Dortmund viele gute Ansätze - und blickt optimistisch in die Zukunft. mehr »
Fussball / Bundesliga
Gomez wird wieder zum Chancentod
Nach drei Spielen für Wolfsburg hat Mario Gomez noch keinen Treffer erzielt. Schlimmer noch: Der VfL- Stürmer erinnert gegen Dortmund fatal an vergangen geglaubte Zeiten. mehr »
Fussball / Bundesliga
Torfabrik BVB verblüfft selbst Tuchel
Update Borussia Dortmund feiert das dritte Schützenfest innerhalb einer Woche. Beim glücklosen VfL Wolfsburg lässt Mario Gomez gleich mehrere Hochkaräter liegen. mehr »
VfL Wolfsburg v KAA Gent - UEFA Champions League Round of 16: Second Leg
Fußball / Bundesliga
Fehlalarm beim VfL sorgt für Wirbel
Gut eine Stunde vor dem Heimspiel des VfL Wolfsburg gegen Dortmund werden die Fans aufgefordert, dass Stadion zu verlassen. Wenig später folgt jedoch die Entwarnung. mehr »

VfL Wolfsburg –- die Wölfe aus Niedersachsen

Der VfL Wolfsburg besteht seit dem 12. September 1945, trug zunächst aber den Namen „Volkssport- und Kulturverein Wolfsburg“. Ein Gründungsdatum nach dem Zweiten Weltkrieg ist für einen Bundesligaverein eher ungewöhnlich, da die meisten Sportclubs, die heute in der Liga vertreten sind, um die letzte Jahrhundertwende entstanden. Der Verein trat erst in den 1990er-Jahren in der Bundesliga in Erscheinung. Die ersten zehn Jahre in der höchsten deutschen Liga verliefen für die „Wölfe“, wie der Verein auch genannt wird, eher wechselhaft, mehrmals entgingen sie nur knapp dem Abstieg. Aus dieser schwierigen Situation in den Anfangsjahren des VfL in der Bundesliga entwickelte sich jedoch die Grundlage zum ersten Gewinn der deutschen Meisterschaft in der Saison 2008/09. Schon ein Jahr zuvor schuf Felix Magath eine konkurrenzfähige Mannschaft mit den Schlüsselspielern Grafite und Edin Džeko, zu denen 2009 noch Zvjezdan Misimovic stieß, sodass Magath 2009 zusammen mit der Mannschaft den ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte feiern konnte. Als Spielstätte des Vereins dient die Volkswagen Arena mit einer Kapazität von 30.000 Plätzen. Der Hauptsponsor des VfL ist seit den Anfangsjahren des Vereins das ebenfalls in Wolfsburg ansässige Unternehmen Volkswagen. Im Leistungszentrum für Nachwuchsfußballer werden junge Talente in allen Leistungsbereichen gefördert, von U 8 bis U 23.

Berühmte Persönlichkeiten des VfL Wolfsburg

Zu den berühmtesten Spielern des VfL Wolfsburg zählen die Leistungsträger aus der erfolgreichen Saison 08/09. Dazu gehören unter anderem Grafite, der in der Meistersaison mit 28 Toren Torschützenkönig der Liga wurde, sein Sturmpartner Edin Džeko, der mit 26 Treffern ebenfalls entscheidend zum Erfolg der Mannschaft beitrug und Zvjezdan Misimovic, der als Vorbereiter eine wichtige Rolle spielte. Er erzielte in einer sehr erfolgreichen Saison für den VfL 6 Tore und lieferte 20 Torvorlagen. Zu den Rekordspielern gehören außerdem Marcel Schäfer mit 215 Spielen für den VfL und Diego Benaglio mit 193 Spielen. Eine zentrale Rolle in der Vereinsgeschichte nimmt auch der Trainer Felix Magath ein, der die Mannschaft 2007 übernahm und im Anschluss zum ersten großen Titel führte. Er war Trainer und Geschäftsführer und brachte einige wichtige Veränderungen im Verein auf den Weg. Der VfL Wolfsburg unterhält neben der Herren- auch eine Damenmannschaft, die sich in der Saison 2012/13 das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League sichern konnte.