VfL Wolfsburg –- die Wölfe aus Niedersachsen

Der VfL Wolfsburg besteht seit dem 12. September 1945, trug zunächst aber den Namen „Volkssport- und Kulturverein Wolfsburg“. Ein Gründungsdatum nach dem Zweiten Weltkrieg ist für einen Bundesligaverein eher ungewöhnlich, da die ...

mehr zu VfL Wolfsburg >
News
VfL Wolfsburg v Sport-Club Freiburg - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Wölfe verpassen Rekord - und feiern Schmidt
Update Wolfsburgs Trainer Martin Schmidt fährt gegen Freiburg seinen ersten Sieg ein. Seine Spieler sind voll des Lobes. Vor allem Yunus Malli blüht unter Schmidt auf. mehr »
Die letzte Liga-Partie zwischen dem FC Bayern und dem FC Augsburg endete 6:0
Fussball / Bundesliga
Hoffen auf Bayerns Torlaune: Die besten Wetten am 12. Spieltag
Woche für Woche beleuchtet Tipp-Weltmeister.com die Highlights der Bundesliga und liefert passende Wettvorschläge sowie Sportwetten-Tipps. mehr »
Borussia Dortmund v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
FC Bayern im Derby gegen Augsburg gewarnt
Am 12. Spieltag der Bundesliga will der FC Augsburg den Tabellenführer FC Bayern im Derby ärgern. Leverkusen will gegen Leipzig ganz oben angreifen. mehr »
VfL Wolfsburg v SV Werder Bremen - Bundesliga
Fussball / Transfermarkt
"Wölfe" fühlen bei Liverpool vor
Liverpools Leihgabe Divock Origi hat in Wolfsburg bislang voll eingeschlagen. Doch eine Weiterbeschäftigung beim VfL ist kein leichtes Unterfangen. mehr »
Leverkusens Tin Jedvaj feierte nach über dreimonatiger Verletzungspause sein Comeback
Fussball / Bundesliga
Leverkusen mit Remis bei Jedvaj-Comeback
Update Wolfsburg gewinnt ein Testspiel gegen Twente Enschede, auch der HSV ist siegreich. Leverkusen kommt gegen Duisburg nicht über ein Remis hinaus. mehr »
Mario Gomez (l.) stand beim Tor-Festival in Wolfsburg mehrfach im Fokus
Fußball / Bundesliga
Tor-Spektakel verlängert Wolfsburgs irre Serie
Der VfL Wolfsburg und Hertha BSC trennen sich am 11. Spieltag nach einem turbulenten Spiel 3:3 unentschieden. Damit hat die Remis-Serie der "Wölfe" weiter Bestand. mehr »
Fußball / Bundesliga
Kölner Euro-Helden wollen auch in Liga siegen
Am 11. Spieltag der Bundesliga trifft Köln am Sonntag auf die TSG Hoffenheim und braucht dringend einen Sieg. Auch Wolfsburg will gegen Berlin drei Punkte. mehr »
Fussball / Bundesliga
Tedesco enttäuscht von Embolo: "War platt nach acht Minuten"
Update Domenico Tedesco ist ein Mann der klaren Worte. Nach dem Unentschieden gegen Wolfsburg schimpft der Trainer vom FC Schalke 04 über Stürmer Breel Embolo. mehr »
FC Schalke 04 v VfL Wolfsburg - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Naive Schalker verspielen Sieg - Gomez als Pechvogel
Update Der FC Schalke gibt gegen Wolfsburg einen Sieg spät aus der Hand. Bei den entscheidenden Szenen des Spiels stehen der Schiedsrichter und Mario Gomez im Mittelpunkt. mehr »
Borussia Dortmund v RB Leipzig - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Zug beworfen: BVB-Fans attackieren Wolfsburg-Fans
Update Einige Anhänger von Borussia Dortmund liefern sich an einem Bahnhof eine Auseinandersetzung mit Wolfsburg-Fans. Rund 230 Fans müssen wieder heimreisen. mehr »

VfL Wolfsburg –- die Wölfe aus Niedersachsen

Der VfL Wolfsburg besteht seit dem 12. September 1945, trug zunächst aber den Namen „Volkssport- und Kulturverein Wolfsburg“. Ein Gründungsdatum nach dem Zweiten Weltkrieg ist für einen Bundesligaverein eher ungewöhnlich, da die meisten Sportclubs, die heute in der Liga vertreten sind, um die letzte Jahrhundertwende entstanden. Der Verein trat erst in den 1990er-Jahren in der Bundesliga in Erscheinung. Die ersten zehn Jahre in der höchsten deutschen Liga verliefen für die „Wölfe“, wie der Verein auch genannt wird, eher wechselhaft, mehrmals entgingen sie nur knapp dem Abstieg. Aus dieser schwierigen Situation in den Anfangsjahren des VfL in der Bundesliga entwickelte sich jedoch die Grundlage zum ersten Gewinn der deutschen Meisterschaft in der Saison 2008/09. Schon ein Jahr zuvor schuf Felix Magath eine konkurrenzfähige Mannschaft mit den Schlüsselspielern Grafite und Edin Džeko, zu denen 2009 noch Zvjezdan Misimovic stieß, sodass Magath 2009 zusammen mit der Mannschaft den ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte feiern konnte. Als Spielstätte des Vereins dient die Volkswagen Arena mit einer Kapazität von 30.000 Plätzen. Der Hauptsponsor des VfL ist seit den Anfangsjahren des Vereins das ebenfalls in Wolfsburg ansässige Unternehmen Volkswagen. Im Leistungszentrum für Nachwuchsfußballer werden junge Talente in allen Leistungsbereichen gefördert, von U 8 bis U 23.

Berühmte Persönlichkeiten des VfL Wolfsburg

Zu den berühmtesten Spielern des VfL Wolfsburg zählen die Leistungsträger aus der erfolgreichen Saison 08/09. Dazu gehören unter anderem Grafite, der in der Meistersaison mit 28 Toren Torschützenkönig der Liga wurde, sein Sturmpartner Edin Džeko, der mit 26 Treffern ebenfalls entscheidend zum Erfolg der Mannschaft beitrug und Zvjezdan Misimovic, der als Vorbereiter eine wichtige Rolle spielte. Er erzielte in einer sehr erfolgreichen Saison für den VfL 6 Tore und lieferte 20 Torvorlagen. Zu den Rekordspielern gehören außerdem Marcel Schäfer mit 215 Spielen für den VfL und Diego Benaglio mit 193 Spielen. Eine zentrale Rolle in der Vereinsgeschichte nimmt auch der Trainer Felix Magath ein, der die Mannschaft 2007 übernahm und im Anschluss zum ersten großen Titel führte. Er war Trainer und Geschäftsführer und brachte einige wichtige Veränderungen im Verein auf den Weg. Der VfL Wolfsburg unterhält neben der Herren- auch eine Damenmannschaft, die sich in der Saison 2012/13 das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League sichern konnte.