VfL Wolfsburg –- die Wölfe aus Niedersachsen

Der VfL Wolfsburg besteht seit dem 12. September 1945, trug zunächst aber den Namen „Volkssport- und Kulturverein Wolfsburg“. Ein Gründungsdatum nach dem Zweiten Weltkrieg ist für einen Bundesligaverein eher ungewöhnlich, da die ...

mehr zu VfL Wolfsburg >
News
VfL Wolfsburg v SC Freiburg - Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Wolfsburg stirbt den Chancentod
Trotz bester Torgelegenheiten kassiert der VfL Wolfsburg in Berlin eine Niederlage. Mario Gomez vergibt den Ausgleich, das Restprogramm des VfL ist hart. mehr »
Hertha BSC v VfL Wolfsburg - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Big Point für Hertha - Wolfsburg am Abgrund
Berlin schlägt den VfL Wolfsburg und vergrößert die Abstiegssorgen der Niedersachsen. Hertha macht einen wichtigen Schritt in Richtung Europapokal. mehr »
Fussball / Bundesliga
Gomez hofft auf Nagelsmann-Effekt
Mario Gomez lobt Trainer Andries Jonker überschwänglich und sieht Parallelen zur Situation in Hoffenheim. Der Stürmer setzt zudem auf Spaß im Abstiegskampf. mehr »
Real Madrid CF v FC Bayern Muenchen - UEFA Champions League Quarter Final: Second Leg
Fußball / Bundesliga
Mainz-Spiel als Therapie für Bayern
Nach dem deprimierenden Champions-League-Aus will der FC Bayern gegen Mainz ein Zeichen setzen. Der HSV kann Darmstadt in die zweite Liga schießen. mehr »
Transfermarkt
RB Leipzig und Wolfsburg an PSG-Talent dran
RB Leipzig und der VfL Wolfsburg sollen an einer Verpflichtung von Dan-Alex Zagadou von Paris Saint- Germain interessiert sein. Doch es gibt namenhafte Konkurrenz mehr »
VfL Wolfsburg v Werder Bremen - Bundesliga
Fussball / Transfermarkt
Wolfsburg heiß auf Real-Duo
Der VfL Wolfsburg ist an einer festen Verpflichtung von Real-Leihgabe Borja Mayoral interessiert. Auch ein anderer Madrilene steht bei den Wölfen hoch im Kurs. mehr »
Fußball / Bundesliga
Powerranking: Eintracht rutscht in Abstiegskampf
Bremen macht's vor, wie man sich aus dem Keller befreit. Neun Klubs können da nicht Schritt halten. Das SPORT1-Powerranking zum Abstiegskampf - mit einem Neuzugang. mehr »
Fußball / Bundesliga
Leitwolf Gomez tanzt - und mahnt
Der VfL Wolfsburg macht mit dem Sieg gegen den FC Ingolstadt einen Schritt Richtung Klassenerhalt. Torjäger Mario Gomez feiert aber nur kurz. mehr »
Fussball / Bundesliga
Sieg im Keller-Duell: Wolfsburg verschafft sich Luft
Der VfL Wolfsburg behauptet sich im Keller-Duell gegen den FC Ingolstadt. Ein Eigentor, Yunus Malli und Mario Gomez lassen das Team von Andries Jonker jubeln. mehr »
FC Schalke 04 v VfL Wolfsburg - Bundesliga
Fussball / Bundesliga
"Grottenschlecht": Jonker ratlos, Wolfsburg in Not
Der VfL Wolfsburg befindet sich nach der Niederlage auf Schalke mittendrin im Abstiegskampf. Andries Jonker übt deutliche Kritik an seiner Mannschaft. mehr »

VfL Wolfsburg –- die Wölfe aus Niedersachsen

Der VfL Wolfsburg besteht seit dem 12. September 1945, trug zunächst aber den Namen „Volkssport- und Kulturverein Wolfsburg“. Ein Gründungsdatum nach dem Zweiten Weltkrieg ist für einen Bundesligaverein eher ungewöhnlich, da die meisten Sportclubs, die heute in der Liga vertreten sind, um die letzte Jahrhundertwende entstanden. Der Verein trat erst in den 1990er-Jahren in der Bundesliga in Erscheinung. Die ersten zehn Jahre in der höchsten deutschen Liga verliefen für die „Wölfe“, wie der Verein auch genannt wird, eher wechselhaft, mehrmals entgingen sie nur knapp dem Abstieg. Aus dieser schwierigen Situation in den Anfangsjahren des VfL in der Bundesliga entwickelte sich jedoch die Grundlage zum ersten Gewinn der deutschen Meisterschaft in der Saison 2008/09. Schon ein Jahr zuvor schuf Felix Magath eine konkurrenzfähige Mannschaft mit den Schlüsselspielern Grafite und Edin Džeko, zu denen 2009 noch Zvjezdan Misimovic stieß, sodass Magath 2009 zusammen mit der Mannschaft den ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte feiern konnte. Als Spielstätte des Vereins dient die Volkswagen Arena mit einer Kapazität von 30.000 Plätzen. Der Hauptsponsor des VfL ist seit den Anfangsjahren des Vereins das ebenfalls in Wolfsburg ansässige Unternehmen Volkswagen. Im Leistungszentrum für Nachwuchsfußballer werden junge Talente in allen Leistungsbereichen gefördert, von U 8 bis U 23.

Berühmte Persönlichkeiten des VfL Wolfsburg

Zu den berühmtesten Spielern des VfL Wolfsburg zählen die Leistungsträger aus der erfolgreichen Saison 08/09. Dazu gehören unter anderem Grafite, der in der Meistersaison mit 28 Toren Torschützenkönig der Liga wurde, sein Sturmpartner Edin Džeko, der mit 26 Treffern ebenfalls entscheidend zum Erfolg der Mannschaft beitrug und Zvjezdan Misimovic, der als Vorbereiter eine wichtige Rolle spielte. Er erzielte in einer sehr erfolgreichen Saison für den VfL 6 Tore und lieferte 20 Torvorlagen. Zu den Rekordspielern gehören außerdem Marcel Schäfer mit 215 Spielen für den VfL und Diego Benaglio mit 193 Spielen. Eine zentrale Rolle in der Vereinsgeschichte nimmt auch der Trainer Felix Magath ein, der die Mannschaft 2007 übernahm und im Anschluss zum ersten großen Titel führte. Er war Trainer und Geschäftsführer und brachte einige wichtige Veränderungen im Verein auf den Weg. Der VfL Wolfsburg unterhält neben der Herren- auch eine Damenmannschaft, die sich in der Saison 2012/13 das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League sichern konnte.