VfL Wolfsburg –- die Wölfe aus Niedersachsen

Der VfL Wolfsburg besteht seit dem 12. September 1945, trug zunächst aber den Namen „Volkssport- und Kulturverein Wolfsburg“. Ein Gründungsdatum nach dem Zweiten Weltkrieg ist für einen Bundesligaverein eher ungewöhnlich, da die ...

mehr zu VfL Wolfsburg >
News
Fußball / Bundesliga
Lieberknecht zieht Hut vor Schiri
Trotz des umstrittenen Elfers für Wolfsburg zollt Braunschweigs Trainer vor dem Relegations-Rückspiel Schiri Stegemann Respekt - und glaubt noch an den Aufstieg. mehr »
Mario Gomez
Fussball / Transfermarkt
Gomez darf Wolfsburg verlassen
Wolfsburgs Lebensversicherung hat offenbar eine Klausel, die dem Klub weh tun könnte. Liverpool jagt einen Bundesliga-Star. Transfermarkt in 60 Sekunden. mehr »
VfL Wolfsburg v Borussia Moenchengladbach - Bundesliga
Fussball / Transfermarkt
Gomez kann Wolfsburg dank Klausel verlassen
Dem VfL Wolfsburg droht der Abstieg in die Zweite Liga und damit auch der Abgang mehrerer Leistungsträger. Auch der Verbleib von Mario Gomez ist nicht sicher. mehr »
VfL Wolfsburg v Eintracht Braunschweig - Bundesliga Playoff Leg 1
Fußball / Bundesliga
Wölfe reisen in die Klosterpforte - Ntep fehlt
Der VfL Wolfsburg zieht sich vor dem Relegations-Rückspiel erneut in ein Trainingslager zurück. Paul-George Ntep steht in Braunschweig nicht zur Verfügung. mehr »
Torsten Lieberknecht Eintracht Braunschweig
Fußball / Bundesliga
Schuh-Sabotage: Wolfsburg wehrt sich gegen Vorwürfe
Update Die Eintracht ärgert sich nach der Niederlage in Wolfsburg über den falschen Elfmeterpfiff und durchnässte Schuhe in der Kabine. Sportchef Arnold spricht bei SPORT1. mehr »
Hannover 96 v Eintracht Braunschweig - Second Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Polizei wehrt Relegations-Randale ab
Die Polizei verhindert nach dem Hinspiel der Bundesliga-Relegation in Wolfsburg eine Eskalation der Ausschreitungen. Der Einsatzleiter ist zufrieden. mehr »
Fussball / Bundesliga
So klang der Elfer-Ärger bei SPORT1.fm
Wolfsburg siegt in der Relegation gegen Braunschweig. Ein umstrittener Handelfmeter von Mario Gomez bringt die Führung. SPORT1.fm-Reporter: Franz Büchner. mehr »
Fußball / Bundesliga
Fehlentscheidung bringt Lieberknecht auf die Palme
Torsten Lieberknecht hadert nach dem Relegations-Hinspiel mit den Schiedsrichterentscheidungen. Er setzt seine Hoffnungen nun auf das Rückspiel. mehr »
VfL Wolfsburg v Eintracht Braunschweig - Bundesliga Playoff Leg 1
Fußball / Bundesliga
Elfer-Wut: Braunschweig wütet - Gomez ist es egal
Der unberechtigte Wolfsburg-Elfmeter bringt Braunschweigs Trainer Thorsten Lieberknecht auf die Palme. Wölfe-Coach Andries Jonker reagiert gleichgültig. mehr »
Hamburger SV v VfL Wolfsburg - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Gomez' Super-Bilanz: Mehr Tore als Rest des Teams
Mario Gomez ist die Lebensversicherung der Wolfsburger. Der Angreifer ist vor dem gegnerischen Tor erfolgreicher als alle anderen VfL-Spieler zusammen. mehr »

VfL Wolfsburg –- die Wölfe aus Niedersachsen

Der VfL Wolfsburg besteht seit dem 12. September 1945, trug zunächst aber den Namen „Volkssport- und Kulturverein Wolfsburg“. Ein Gründungsdatum nach dem Zweiten Weltkrieg ist für einen Bundesligaverein eher ungewöhnlich, da die meisten Sportclubs, die heute in der Liga vertreten sind, um die letzte Jahrhundertwende entstanden. Der Verein trat erst in den 1990er-Jahren in der Bundesliga in Erscheinung. Die ersten zehn Jahre in der höchsten deutschen Liga verliefen für die „Wölfe“, wie der Verein auch genannt wird, eher wechselhaft, mehrmals entgingen sie nur knapp dem Abstieg. Aus dieser schwierigen Situation in den Anfangsjahren des VfL in der Bundesliga entwickelte sich jedoch die Grundlage zum ersten Gewinn der deutschen Meisterschaft in der Saison 2008/09. Schon ein Jahr zuvor schuf Felix Magath eine konkurrenzfähige Mannschaft mit den Schlüsselspielern Grafite und Edin Džeko, zu denen 2009 noch Zvjezdan Misimovic stieß, sodass Magath 2009 zusammen mit der Mannschaft den ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte feiern konnte. Als Spielstätte des Vereins dient die Volkswagen Arena mit einer Kapazität von 30.000 Plätzen. Der Hauptsponsor des VfL ist seit den Anfangsjahren des Vereins das ebenfalls in Wolfsburg ansässige Unternehmen Volkswagen. Im Leistungszentrum für Nachwuchsfußballer werden junge Talente in allen Leistungsbereichen gefördert, von U 8 bis U 23.

Berühmte Persönlichkeiten des VfL Wolfsburg

Zu den berühmtesten Spielern des VfL Wolfsburg zählen die Leistungsträger aus der erfolgreichen Saison 08/09. Dazu gehören unter anderem Grafite, der in der Meistersaison mit 28 Toren Torschützenkönig der Liga wurde, sein Sturmpartner Edin Džeko, der mit 26 Treffern ebenfalls entscheidend zum Erfolg der Mannschaft beitrug und Zvjezdan Misimovic, der als Vorbereiter eine wichtige Rolle spielte. Er erzielte in einer sehr erfolgreichen Saison für den VfL 6 Tore und lieferte 20 Torvorlagen. Zu den Rekordspielern gehören außerdem Marcel Schäfer mit 215 Spielen für den VfL und Diego Benaglio mit 193 Spielen. Eine zentrale Rolle in der Vereinsgeschichte nimmt auch der Trainer Felix Magath ein, der die Mannschaft 2007 übernahm und im Anschluss zum ersten großen Titel führte. Er war Trainer und Geschäftsführer und brachte einige wichtige Veränderungen im Verein auf den Weg. Der VfL Wolfsburg unterhält neben der Herren- auch eine Damenmannschaft, die sich in der Saison 2012/13 das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League sichern konnte.