West Bromwich Albion – Tradition und Erfolge Der West Bromwich Albion Football Club wurde im Jahr 1878 gegründet. 10 Jahre später war der von Arbeitern der George Salter’s Spring Works in West Bromwich ins Leben gerufene Verein Gründungsmitglied der englischen Fußball-Liga. Der Club wird auch „The Throstles“ oder „The Baggies“ genannt. Traditionell laufen die Spieler des Vereins in weißen Trikots auf, deren Oberteil blau gestreift ist. Den ersten Titel errang die Mannschaft im Jahr 1888 im FA-Cup, nachdem man die beiden Jahre zuvor Finalist im gleichen Wettbewerb geworden war. Vier Jahre später gewann der Verein nochmals den FA-Cup. Aus dieser Zeit resultiert auch eine der größten Rivalitäten von West Bromwich Albion, denn zwischen 1887 und 1895 traf man dreimal in den Finals um den FA-Cup auf Aston Villa, einem Club, der wie WBA aus der Nähe von Birmingham stammt. Den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte im 20. Jahrhundert erzielte der Verein im Jahr 1920, als er Meister in der englischen Liga wurde.

West Bromwich Albion und das Wunder von West Bromwich – „The Great Escape“ von 2005Im Verlauf der folgenden Jahre konnte WBA nicht mehr an die früheren Erfolge anknüpfen. Einzig in den Pokalwettbewerben war der Club sporadisch erfolgreich. Dafür war WBA die erste englische Mannschaft, die in der Sowjetunion ein Spiel gewinnen konnte (1957) und in der VR China ein Spiel austrug (1978). 2001/02 wurde die Mannschaft aus den Midlands nach langer Zugehörigkeit zur 2. Liga wieder erstklassig. In der Saison 2004/05 befand sich WBA zur Winterpause auf dem letzten Platz. Vor dem letzten Spieltag war man immer noch am Tabellenende, drei Plätze vom rettenden 17. Tabellenplatz entfernt. WBA gewann sein letztes Spiel und da alle drei Mannschaften, die vor West Bromwich lagen, verloren hatten beziehungsweise keinen Sieg verzeichnen konnten, rettete sich der Club auf einen Nichtabstiegsplatz. Die spektakuläre Rettung des Vereins ging als „The Great Escape“ in die Geschichte des englischen Fußballs ein. In der nächsten Saison stieg West Bromwich allerdings trotzdem ab. Aston Villa, Wolverhampton Wanderers und Birmingham City sind von jeher erklärte Rivalen von West Bromwich Albion – dies ist durch die geographische Nähe der Clubs zueinander begründet.

News
Cesc Fabregas
Höchste Pleite seit über drei Jahren
Blamage und Slapstick-Rot für Chelsea
Der neue englische Meister FC Chelsea kassiert bei West Bromwich Albion die höchste Niederlage seit über drei Jahren. Cesc Fabregas wird für ein kurioses Vergehen bestraft. mehr »
Schiedsrichter Neil Swarbrick zeigte Gareth McAuley die Rote Karte
Rote Karte für McAuley
FA korrigiert Schiedsrichter-Fehlgriff
Der englische Verband reagiert auf eine krasse Fehlentscheidung aus der Partie von West Brom bei Manchester City. Der Platzverweis erwischt jetzt den richtigen Spieler. mehr »
West Bromwich Albion v Stoke City - Premier League, Ben Foster
England: Kreuzbandriss bei Keeper Ben Foster von West Bromwich Albion
Kreuzbandriss bei Keeper Foster
mehr »
Schiedsrichter Neil Swarbrick (r.) zeigt West Broms Gareth McAuley fälschlicherweise die Rote Karte
Kuriose Fehlentscheidung in der Premier League
Schiedsrichter zeigt falschem Spieler Rot
In England häufen sich die kuriosen Fehlentscheidungen der Schiedsrichter. In der höchsten englischen Spielklasse wird wieder ein Spieler bestraft, obwohl er unschuldig ist. mehr »
Newcastle United v Arsenal - Premier League
Manchester schlägt West Brom
Arsenal bleibt dran - City siegt bei Kartenpanne
Ohne Özil und Mertsacker setzt Arsenal seine Siegesserie fort. Beim Erfolg von Manchester City bei West Bromwich Albion stellt der Schiedsrichter einen falschen Spieler vom Platz. mehr »
Daley Blind (r.) sorgte kurz vor Schluss für den Endstand
International / England
Blind verhindert United-Pleite
Manchester United gerät bei West Bromwich zwei Mal in Rückstand. Ein vermeintlicher Fehleinkauf und Daley Blind retten Trainer Louis van Gaal einen Punkt. mehr »