Video

Kevin Volland sieht trotz der Qualifikation für das Halbfinale der U21-EM und noch Luft nach oben - besonders im Sturm. Auf die Reise zum Halbfinale freut er sich.

Trotz der Qualifikation für das Halbfinale der U21-EM und die Olympischen Spiele 2016 sieht Kapitän Kevin Volland noch Verbesserungspotenzial.

"Im Halbfinale müssen wir vor dem Tor entschlossener werden", sagte der Hoffenheimer. "Wir müssen uns bewusst werden, dass wir jede Chance reinmachen müssen. So viele Gelegenheiten wirst du in so engen Spielen nicht bekommen, da musst du auf dem Platz voll da sein."

Auf wen die Mannschaft von Horst Hrubesch am Samstag (ab 17.30 Uhr im LIVETICKER) trifft, entscheidet sich in den abschließenden Gruppenspielen der Gruppe B.

Dort trifft England auf Italien (ab 20.40 Uhr LVE im TV auf SPORT1 und im LIVETICKER) und Portugal auf Schweden (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER).

Feststeht indes, dass die deutsche Auswahl am Freitagmittag mit dem Zug von Prag zum nächsten Spielort Olmütz reist.

Die Rückreise in die tschechische Hauptstadt wird das DFB-Team am Samstag unmittelbar nach dem EM-Halbfinale antreten. Olmütz liegt Luftlinie 210 Kilometer östlich von Prag, der Zug braucht 2:17 Stunden für die Strecke.

"Es ist vielleicht mal ganz gut, dass wir etwas anderes als Prag sehen, wenn wir nach Olmütz reisen", sagte Kapitän Kevin Volland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel