Video

Die italienische Nationalmannschaft fährt bei der U-21 EM in Polen gleich den ersten Sieg ein. Die Führung fällt per Fallrückzieher, die Entscheidung erst spät.

Die italienischen Junioren um Torwart-Supertalent Gianluigi Donnarumma sind in der deutschen Gruppe C mit einem Sieg in die UEFA U-21 EM 2017 gestartet.

Gegen den nächsten Gegner der DFB-Auswahl, Dänemark, setzten sich die Italiener mit 2:0 (0:0) durch und führen mit drei Zählern zusammen mit Deutschland die Tabelle an.

Lorenzo Pellegrini (54.) erzielte einen Tag vor seinem 21. Geburtstag mit einem bemerkenswerten Fallrückzieher den Führungstreffer, Andrea Petagna (86.) erhöhte für die Mannschaft von Trainer Luigi Di Biagio.

Geldregen für Donnarumma

Der 18-jährige Donnarumma, der vor einem Abschied vom AC Mailand steht, stand dabei im Mittelpunkt. Vereine wie Ligarivale Juventus Turin und Champions-League-Sieger Real Madrid buhlen seit seiner Ankündigung, seinen bis 2018 laufenden Vertrag nicht verlängern zu wollen, um den Keeper. 

Video

Während des Spiels wurde er von offenbar verbitterten Fans mit Falschgeld beworfen. Donnarumma hatte angeblich ein Jahresgehalt von fünf Millionen Euro bei den Rossoneri abgelehnt.

Nach dem 2:0-Sieg der deutschen U21-Nationalmannschaft gegen Tschechien führt die Elf von Trainer Stefan Kuntz die Tabelle an, die Tschechen und Dänen sind ohne Punktgewinn Letzter.

Am Mittwoch treffen Max Meyer und Co. auf Dänemark, am Samstag erwartet Deutschland zum Abschluss der Gruppenphase die Italiener.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel