Video

Die Talente des FC Barcelona kommen in der UEFA Youth League beim AS Rom nicht über ein Remis hinaus. In den Zweikämpfen geht es zwischenzeitlich zur Sache.

Die U19 des FC Barcelona hat zum Start in der UEFA Youth League einen Sieg verpasst.

Die Katalanen kamen bei der U19 des AS Rom nicht über ein 0:0 hinaus. Somit führt Bayer Leverkusen nach dem Auftaktsieg gegen BATE Borissow die Tabelle der Gruppe E an.

Im ersten Durchgang stellten die Katalanen die aktivere Mannschaft, ein Torerfolg wollte allerdings nicht gelingen. Die beste Möglichkeit für Barca hatte Carles Alena, doch sein Distanzschuss knallte an den linken Pfosten (12.). Auch die Roma hatte Pech: Edoardo Soleri scheiterte mit einem Kopfball an der Latte (68.).

Nach dem Seitenwechsel wurden die Hausherren insgesamt stärker und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch mit Barcas Talenten. Edoardo Soleri (59.) verfehlte mit einem Kopfball nur knapp das Ziel. Im Gegenzug vergaben Alena und Marc Rio eine Doppelchance für Barca (60.).

In der Schlussphase warfen beide Mannschaften alles nach vorne - ohne Erfolg.

Kurz vor Schluss prallten Romas Nura Abdullahi und Barcelonas Cucu im Kampf um den Ball im Mittelfeld heftig zusammen. Beide Spieler blieben aber unverletzt und konnten das Spiel fortsetzen.

Ergebnisse der UEFA Youth League im Überblick:

Gruppe E:
Bayer Leverkusen - BATE Baryssau 1:0 (0:0)
AS Rom - FC Barcelona 0:0

Gruppe F:
Olympiakos Piräus - Bayern München 1:0 (0:0) 
Dinamo Zagreb - FC Arsenal 0:2 (0:1)

Gruppe G:
Dynamo Kiew - FC Porto 2:1 (1:1)
FC Chelsea - Maccabi Tel Aviv 3:0 (1:0)

Gruppe H:
KAA Gent - Olympique Lyon 0:3 (0:1)
FC Valencia - Zenit St. Petersburg 2:0 (1:0)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel