Video

Leverkusen - Bayer Leverkusen siegt durch ein Tor in der Nachspielzeit in der UEFA Youth League gegen den AS Rom und behält die Tabellenführung. Marlon Frey gelingt ein Traumtor.

Dank eines Last-Minutes-Tores hat Bayer Leverkusen den erhofften Sieg in der UEFA Youth League (LIVE im TV auf SPORT1) geschafft.

Gegen den AS Rom reichte es am dritten Spieltag zu einem 2:1 (1:0), durch das Bayer mit sieben Punkten weiter an der Tabellenspitze liegt. Zwei Punkte hinter Bayer liegt der FC Barcelona auf Platz zwei. Rang eins würde das direkte Weiterkommen bedeuten (DATENCENTER: Tabelle).

Die Katalanen hatten zuvor einen klaren 3:0-Sieg bei BATE Borissow gefeiert.

Junioren-Nationalspieler Marlon Frey brachte die Werkself-Talente auf dem Nebenplatz der BayArena mit einer sehenswerten Direktabnahme aus 20 Metern in den Winkel in Führung (38.). Kurz nach der Halbzeit glichen die Italiener durch Ezequiel Ponce aus (55.).

Als alle schon mit einer Punkteteilung rechneten, schloss Patrik Dzalto einen Traumpass von Benjamin Henrichs erfolgreich ab (90.+3).

Kurz zuvor scheiterte Frey freistehend und verpasste die erneute Führung (87.). Für die sorgte dann Dzalto mit der letzten Aktion des Spiels.

Zuvor hatte der FC Bayern seine dritte Niederlage im dritten Spiel kassiert. Beim FC Arsenal unterlagen Niklas Tarnat und Co. mit 0:2 (0:0).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel