Video

Borussia Mönchengladbachs Talente warten in der UEFA Youth League weiter auf die ersten Punkte. Juve schockt die Fohlen kurz vor Schluss. Gladbach hadert mit Pech im Abschluss.

Bitterer Rückschlag für die U19 von Borussia Mönchengladbach: Das Team von Trainer Thomas Flath musste sich in der UEFA Youth League bei Juventus Turin mit 1:2 (0:1) geschlagen geben.

Den Siegtreffer für Juve erzielte Luca Clemenza mit einem sehenswerten Schlenzer in der Schlussminute. Der Stürmer hatte bereits in der ersten Hälfte die Italiener in Führung gebracht. Für Gladbach erzielte Dennis Eckert (48.) den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Unmittelbar vor dem entscheidenden Treffer scheiterte Gladbachs Tsiy-William Ndenge mit einem sehenswerten Freistoß an der Latte. Pech hatte auch der spätere Torschütze Eckert, der kurz nach dem Rückstand den Ausgleich auf dem Fuß hatte, aber seinen Schuss aus kurzer Distanz an den linken Pfosten setzte.

Gladbach wartet in der UEFA Youth League nach dem 3. Spieltag weiter auf die ersten Punkte und belegt den letzten Platz in der Gruppe D.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel