Video

Eindhoven verpasst trotz einer starken Leistung gegen den AS Rom den Einzug ins Viertelfinale der UEFA Youth League. Im Elfmeterschießen trifft nur ein PSV-Akteur.

Die Jugend-Mannschaft des PSV Eindhoven hat sich nicht für ihre starke Leistung im Achtelfinale der UEFA Youth League belohnt und den Einzug in die Runde der letzten Acht verpasst.

Die Niederländer mussten sich dem AS Rom mit 3:5 nach Elfmeterschießen geschlagen geben. Nach 90 Minuten hatte es 2:2 (1:0) gestanden. Dann versagten den Youngsters vom Punkt die Nerven.

Nur einer von vier angetretenen Schützen der PSV konnte verwandeln. Steven Bergwijn, Dante Rigo und Sam Lammers zielten zu hoch beziehungsweise scheiterten am Schlussmann der Italiener.

In der regulären Spielzeit hatte Bergwijn (14.) die Gastgeber früh in Führung gebracht. Nach der Halbzeitpause drehten Riccardo Marchizza per Foulelfmeter (49.) und Edoardo Soleri die Partie zu Gunsten der Römer.

Matthias Verreth rettete die PSV durch sein Tor in der 73. Minute ins Elfmeterschießen.

(Die UEFA Youth League LIVE im TV auf SPORT1, SPORT1+ und im LIVESTREAM)

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel