Video

Die Londoner verteidigen ihren Titel setzen sich in einem engen Duell gegen Paris St. Germain durch. Ein Verteidiger der Engländer erlebt ein Wechselbad der Gefühle.

Der Nachwuchs des FC Chelsea hat zum zweiten Mal in Folge die UEFA Youth League gewonnen.

Im Finale in Nyon setzte sich die U19 der Londoner mit 2:1 (1:0) gegen Paris St. Germain durch.

Video

Fikayo Tomori erlebte dabei ein Wechselbad der Gefühle: Erst hatte der Innenverteidiger die Blues nach Vorarbeit von Jake Clarke-Salter in der 10. Minute in Führung gebracht, dann verschuldete der Kanadier nur zwei Minuten später einen Elfmeter.

Doch Keeper Bradley Collins verhinderte gegen Jean-Kevin Augustin den Ausgleich (12.).

Nach der Pause erhöhte PSG noch einmal den Druck und kam durch Meite Yakou zum 1:1 (58.), aber Kasey Palmer gelang nur drei Minuten später der umjubelte Siegtreffer (61.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel