Video

Dem FC Bayern droht in der UEFA Youth League das vorzeitige Aus. Der Nachwuchs des Rekordmeisters kassiert seine zweite Pleite gegen PSV Eindhoven.

Herber Rückschlag für den Nachwuchs des FC Bayern: Die U19 des Rekordmeisters unterlag am 4. Spieltag der UEFA Youth League bei PSV Eindhoven mit 0:2 und kassierte damit die zweite Niederlage gegen die Niederländer. Bereits das Hinspiel hatten die Bayern auf eigenem Platz mit 0:2 verloren.

Dabei hatte der FCB Pech, als Marco Friedl die Kugel in der 38. Minute im eigenen Tor unterbrachte. Der 18-Jährige überwand seinen Keeper nach einer Flanke von der linken Seite mit einer Bogenlampe per Kopf.

Video

Auch im zweiten Durchgang entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Die Bayern erspielten sich mehrere gute Chancen, wurden dann aber in der 68. Minute böse erwischt. 

Matthias Verreth erhöhte mit einem Traumtor auf 2:0. Der PSV-Stürmer nahm nach einer Ecke den Ball aus rund 18 Meter volley und versenkte den Ball oben im Eck.

Bayern nur noch Dritter

Durch die erneute Pleite rutschten die Bayern in der Gruppe D mit weiterhin sechs Zählern auf den dritten Platz, da Atletico Madrid (7 Punkte) sein Spiel gegen FK Rostow mit 1:0 gewann. Der Schütze des einzigen Tores war Navarro in der 72. Minute. PSV baute seinen Vorspung an der Spitze auf drei Zähler aus, hat jetzt zehn Punkte auf seinem Konto (SERVICE: Die Tabelle).

Gladbach besiegt Celtic

In der Gruppe C feierte Borussia Mönchengladbach im vierten Spiel den ersten Sieg. Gegen Celtic Glasgow setzten sich die "Fohlen" nach einem Dreierpack von Florian Schikowski mit 4:1 durch. Zuvor hatte Regan Hendry die Schotten in der 12. Minute per Elfmeter in Führung gebracht. Mika Hanraths sorgte in der 83. Minute für den Endstand.

Die Gladbacher haben als Dritter vier Zähler auf dem Konto, Celtic ist Letzter (1).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel