vergrößernverkleinern
Jacob Bruun Larsen will mit der U19 Revanche für die Hinspiel-Pleite gegen Real nehmen. © Getty Images

Am Mittwoch kämpfen Borussia Dortmund und Bayern Leverkusen um ihre Chance auf das Achtelfinale der Youth League. Bayer trifft auf Monaco und der BVB auf Real Madrid.

Am Mittwoch wird es ernst für die Nachwuchskicker von Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen. Am letzten Spieltag der UEFA Youth League kämpfen beide Teams um ihre letzte Chance für einen Verbleib im Wettbewerb.

Borussia Dortmund muss bei Real Madrid (ab 18.00 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) gewinnen und darauf hoffen, dass Sporting Lissabon nicht gewinnt. Nur so wäre noch Platz 2 in der Gruppe F zu holen.

BVB will Revanche für Hinspiel-Klatsche

Als Zweiter könnte Dortmund sich über den Umweg der Playoffs gegen eine der verbliebenen acht Mannschaften aus dem Meisterweg noch für das Achtelfinale qualifizieren.

Video

Das wird eine schwere Aufgabe. Im Hinspiel gegen Real wurden die BVB-Bubis mit 2:5 vom Platz gefegt. Auch die Tendenz passt bei den Dortmundern nicht. Aus den letzten drei Spielen sprangen lediglich zwei magere Pünktchen für die Schwarz-Gelben raus.

Bayer hat es noch in der Hand

Bayer Leverkusen hat die Qualifikation für die Playoffs dagegen noch in der eigenen Hand. Dazu muss die Bayer-Elf allerdings nach zuletzt zwei Niederlagen in der Youth League am Mittwoch gegen Monaco (ab 14.00 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM) ein Sieg mit mindestens zwei Toren Unterschied her.

Nur so wäre Bayer, nach der 1:2 Hinspiel-Niederlage, punktgleich mit den Monegassen und hätte gleichzeitig sicher das direkte Duell für sich entschieden. 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel