Video

Für den Nachwuchs von Borussia Dortmund ist das Achtelfinale der UEFA Youth League Endstation. Nach gutem Beginn muss sich der BVB dem FC Barcelona beugen.

Borussia Dortmund ist im Achtelfinale der UEFA Youth League ausgeschieden. Die BVB-Youngster mussten sich dem favorisierten FC Barcelona auswärts mit 1:4 (1:1) geschlagen geben.

Dominik Wanner hatte die Schwarz-Gelben in Führung gebracht (6.). Anschließend lief bei den Gästen nicht mehr viel zusammen und Barca warf seine Angriffsmaschinerie an.

Video

Carles Perez sorgte dafür, dass Barcelona mit einem Remis in die Pause ging (41.). Abel Ruiz nutzte die Unordnung im Dortmunder Strafraum zur Führung (51.). Seung-Woo Lee erhöhte gut zehn Minuten später.

Gekrönt wurde die Gala der Talente aus La Masia von einem Traumsolo von Jordi Mboula, der sich durch die halbe BVB-Abwehr dribbelte und überlegt abschloss (68.).

Im Viertelfinale (LIVE im TV auf SPORT1, SPORT1+ und im LIVESTREAM) bekommt es Barcelona mit dem Nachwuchs des FC Porto zu tun.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel