vergrößernverkleinern
Erik Majetschak (l.) gelingt der Ehrentreffer für die Leipziger © Imago

RB Leipzig tritt mit seiner Nachwuchsmannschaft zum ersten Mal in der UEFA Youth League an. Bei der Premiere kommen die Roten Bullen gleich unter die Räder.

Die U19 von RB Leipzig hat bei ihrem ersten Auftritt in der UEFA Youth League eine Niederlage kassiert. 

Im Duell mit dem AS Monaco unterlagen die Youngster der Roten Bullen im heimischen Stadion am Cottaweg deutlich mit 1:4 (0:2). Gegen die Jugend-Auswahl des französischen Meisters zahlte das Team von Trainer Robert Klauss ordentlich Lehrgeld (Spielplan der Youth League). 

Auch Borussia Dortmund musste sich deutlich geschlagen geben. Die BVB-Jugend hatte beim 0:4 (0:3) gegen den englischen Gegner Tottenham Hotspur keine Chance. Der FC Liverpool und Trainer Steven Gerrard setzten sich gegen den FC Sevilla mit 4:0 durch. 

Video

Leipzig kalt erwischt

Die Gäste aus Frankreich erwischten in Leipzig einen optimalen Start und gingen durch einen Treffer von Jordi Mboula bereits nach zwei Spielminuten in Führung. Boris Popovic erhöhte für die Gäste in der 38. Minute auf 2:0.

Nach dem Seitenwechsel gelang es den Bullen zunächst, das Tor sauber zu halten. Doch ein Doppelschlag in der 73. Und 74. Minute ließen keinen Zweifel mehr am Sieg der Franzosen. Erst war Leipzigs Kilian Senkbeil ein Eigentor unterlaufen, dann hatte Moussa Sylla den vierten Treffer für Monaco besorgt. (Tabellen der Youth League). 

Kurz vor Schluss gelang zumindest der Ehrentreffer für die Youth-League-Neulinge aus Sachsen. Erik Majetschak erzielte das Tor zum Endstand in der 88. Minute. 

Dortmund klar unterlegen

Für den Nachwuchs des BVB gab es im Duell mit den Spurs nichts zu holen. Bereits in der 5. Minute gerieten die Borussen in Rückstand. Marcus Edwards verwandelte einen von Julian Schwermann verursachten Elfmeter zur Führung der Gastgeber.

Keanan Bennetts und Kazaiah Sterling bauten die Führung zwischen der 30. und 33. Minute auf 3:0 aus. In der zweiten Halbzeit machte der herausragende Edwards mit seinem zweiten Treffer nach einem schönen Solo alles klar. 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel