vergrößernverkleinern
UEFA Youth League: Bayern gegen Celtic
Der Nachwuchs des FC Bayern will gegen Celtic seine weiße Weste behalten © SPORT1-Grafik: Getty Images/iStock/Marc Tirl

Parallel zur Champions League läuft die UEFA Youth League. SPORT1 überträgt am Mittwoch Bayern München gegen Celtic Glasgow und Chelsea gegen AS Rom.

Nächster internationaler Auftritt für die Junioren des Rekordmeisters: Zum 3. Spieltag der UEFA Youth League empfängt der FC Bayern München das U19-Team von Celtic Glasgow und will mit einem Heimsieg den nächsten Schritt Richtung K.o.-Phase machen.

SPORT1 zeigt die Partie am Mittwoch live ab 15.55 Uhr im Free-TV. Außerdem empfängt der zweifache Titelgewinner FC Chelsea am Mittwoch live ab 13.55 Uhr auf SPORT1.de den AS Rom

Bayern trifft auf Celtic 

Auch am 3. Spieltag der UEFA Youth League will der Nachwuchs des FC Bayern München gegen Celtic Glasgow seine weiße Weste behalten. Nach dem 1:0-Heimsieg über den RSC Anderlecht und dem 1:1-Unentschieden bei Paris Saint-Germain liegt das Team von U19-Trainer Sebastian Hoeneß aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz, der zum Einzug in die K.o.-Phase reichen würde. Die Gäste aus Schottland haben bislang drei Punkte auf dem Konto und lauern auf ihre Chance, den FCB zu überholen. SPORT1 überträgt das Duell live ab 15.55 Uhr im Free-TV und im Livestream auf SPORT1.de.  (Der Spielplan der Youth League).

Real gegen Tottenham live auf SPORT1+

In der Gruppe C hat der zweifache Titelgewinner FC Chelsea den AS Romzu Gast. Die Londoner ließen in dieser Saison noch keine Punkte liegen und führen die Vorrundentabelle an. Die Partie ist ab 13.55 Uhr im Livestream auf SPORT1.de mit Kommentator Jan Platte zu sehen. 

So berichtet SPORT1 über die UEFA Youth League

SPORT1 zeigt in dieser Saison weiterhin rund 40 Livespiele der UEFA Youth League auf seinen Plattformen. In der Gruppenphase, die parallel zur UEFA Champions League stattfindet, werden in der Regel zwei Livepartien mit deutscher Beteiligung pro Spieltag im Free-TV auf SPORT1 ausgestrahlt. Dazu gibt es weitere Livespiele auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+ sowie im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de zu sehen. Darüber hinaus sind auf den Online- und Mobile-Plattformen von SPORT1 regelmäßig Highlight-Videos abrufbar.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel