vergrößernverkleinern
FBL-WC-2018-CHI-BOL
Arturo Vidal steht im Chile-Kader für die nächsten beiden WM-Quali-Spiele © Getty Images

Chile geht mit drei Bundesliga-Legionären in die kommenden WM-Qualifikations-Partien gegen Ecuador und Peru. Auch ein Spieler aus dem deutschen Unterhaus ist dabei.

Mit vier Deutschland-Legionären geht Südamerika-Meister Chile in die anstehenden WM-Qualifikationsspiele am 6. Oktober in Ecuador und fünf Tage später vor eigenem Publikum gegen Peru.

Neben Superstar Arturo Vidal von Bayern München nominierte Nationaltrainer Juan Antonio Pizzi den Leverkusener Charles Aranguiz, Hoffenheims Stürmer Eduardo Vargas sowie Miiko Albornoz von Zweitligist Hannover 96.  

Chile belegt vor dem letzten Hinrunden-Spieltag der Eliminatorias mit nur elf Punkten aus acht Spielen lediglich Platz sieben im Zehner-Feld. Rang vier und damit die direkte Qualifikation zur WM 2018 in Russland ist nur zwei Zähler entfernt.
  

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel