vergrößernverkleinern
Wayne Rooney
Wayne Rooney absolvierte sein 116. Länderspiel für England und ist nun Rekord-Feldspieler © Getty Images

Wayne Rooney schreibt mit seinem Einsatz gegen die Slowakei Geschichte. Der Kapitän der englischen Nationalmannschaft rückt in der Liste der Rekordspieler entscheidend vor.

Wayne Rooney ist seit seinem Einsatz im WM-Qualifikationsspiel Englands in der Slowakei (1:0) alleiniger Rekord-Feldspieler der englischen Nationalmannschaft.

Der Kapitän der "Three Lions" absolvierte am Sonntag sein 116. Länderspiel und überholte damit den bisherigen Rekordhalter David Beckham.

Beckham gratuliert

"Dein Land zu repräsentieren ist das Höchste, was du erreichen kannst. Im England-Shirt in Wembley einzulaufen ist eines der großartigsten Gefühle, das du haben kannst", schrieb Beckham auf Instagram und gratulierte Rooney: "Lass dir das von niemandem nehmen, mache weiter, bis du alles gegeben hast. Glückwunsch, Kumpel."

Beckham reagierte damit auf die in England nach der enttäuschenden EM laut gewordenen Forderungen nach einem Rücktritt Rooneys. Der Stürmer selbst hat vor dem Start in die WM-Qualifikation angekündigt, seine Nationalmannschaftskarriere nach dem Turnier in Russland 2018 beenden zu wollen. "Realistisch gesehen weiß ich selbst, dass es meine letzte Gelegenheit sein wird, mit England etwas zu holen. Ich habe mir Gedanken gemacht. Russland wird mein letztes Turnier", sagte er.

In der Liste aller englischen Rekordspieler liegt der 30-Jährige weiterhin auf Platz zwei hinter Torhüter Peter Shilton (125 Einsätze).

Die Rekordtorschützenliste des englischen Teams führt der Stürmer von Manchester United mit 52 Treffern an.

Die Liste der englischen Rekordspieler:

1. Peter Shilton (1970–1990) 125 Länderspiele
2. Wayne Rooney (seit 2003) 116
3. David Beckham (1996–2009) 115
4. Steven Gerrard (2000–2014) 114
5. Bobby Moore (1962–1973) 108
6. Ashley Cole (2001–2014) 107
7. Bobby Charlton (1958–1970) 106
7. Frank Lampard (1999–2014) 106
9. Billy Wright (1946–1959) 105
10. Bryan Robson (1980–1991) 90

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel