vergrößernverkleinern
Hanne Andersson mit Trinkflasche
Andersson fordert mehr Einsatz bei der Hymne © Getty Images

Der Trainer der schwedischen Nationalmannschaft fordert mehr Einsatz bei der Hymne. Zwingen wolle er seine Spieler aber nicht, betont Nationalcoach Andersson.

Schwedens Nationalspieler sollen künftig ihre Nationalhymne vor Länderspielen geschlossen mitsingen. Das forderte der neue Nationalcoach Janne Andersson vor dem Auftaktspiel in der WM-Qualifikation am Dienstag (20.45 Uhr im LIVETICKER) in Stockholm gegen die Niederlande.

"Ich will, dass wir singen. Ich denke, dass das eine gute Sache ist", erklärte Andersson. Druck wird der Nachfolger des nach der EM in Frankreich zurückgetretenen Erik Hamren deswegen aber nicht machen.

"Das ist nichts, wozu ich die Spieler zwingen will oder was ich abfragen werde, bevor ich die Mannschaft aufstelle. Aber es ist eine Sache, über die wir gemeinsam gesprochen haben."

Schwedens Teampsychologe Daniel Ekvall schloss sich Anderssons Wunsch an: "Solche Dinge, wie gemeinsam zu singen, können dazu führen, dass man Gemeinschaftsgeist entwickelt."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel