vergrößernverkleinern
FBL-AFR-CAN-2017-SUD-GAB
Aubameyang traf in 47 Spielen für sein Heimatland bereits 19 Mal ins Netz © Getty Images

Dortmund-Star Pierre-Emerick Aubameyang kommt mit Gabun nicht über ein torloses Remis gegen Marokko hinaus. Die Elfenbeinküste gewinnt dagegen ihr erstes Spiel souverän.

BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang ist mit Gabun in der WM-Qualifikation Afrikas nicht über ein 0:0-Unentschieden gegen Marokko hinaus gekommen.

Elfenbeinküste souverän

Im anderen Spiel der Gruppe C setzte sich die Elfenbeinküste um den ehemaligen Stuttgarter Geoffroy Serey Die auch dank eines Treffers von Ex-Roma-Star Gervinho souverän mit 3:1 gegen Mali durch. Für die Malier traf der Bremer Sambou Yatabare zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung.

Damit liegt die Elfenbeinküste nach dem ersten Spieltag an der Spitze der Gruppe C, dahinter folgen Gabun und Marokko.

Senegal an der Spitze

In der Gruppe D steht Senegal um Sadio Mane vom FC Liverpool nach einem 2:0 über die Auswahl von Kap Verde auf Platz eins. Dahinter folgen Burkina Faso und Südafrika, die sich nach späten Treffern auf beiden Seiten 1:1-unentschieden trennten.

Zudem schlug der Kongo Libyen klar mit 4:0. Das andere Spiel der Gruppe A zwischen Tunesien und Guinea findet erst am Sonntag um 19 Uhr europäischer Zeit statt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel