vergrößernverkleinern
Mesut Özil und Jerome Boateng wurden gegen Nordirland ausgewechselt
Mesut Özil und Jerome Boateng wurden gegen Nordirland ausgewechselt © Getty Images

Mesut Özil und Jerome Boateng müssen offenbar keine längere Pause befürchten. Die Auswechslungen gegen Nordirland seien nur Vorsichtsmaßnahmen gewesen.

Bundestrainer Joachim Löw hat bei den leicht angeschlagenen Nationalspielern Jerome Boateng und Mesut Özil Entwarnung gegeben.

Es sei nicht schlimm, ihre Auswechslungen seien Vorsichtsmaßnahmen gewesen, sagte Löw nach dem 2:0 (2:0)-Erfolg in der WM-Qualifikation in Hannover gegen Nordirland.

Video

Spielmacher Özil war aufgrund leichter Rückenprobleme in der Halbzeit ausgewechselt worden. Innenverteidiger Boateng ging mit leichten Knieproblemen in der 69. Minute vom Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel