Video

Interimstrainer Gareth Southgate setzt England-Kapitän Wayne Rooney auf die Bank. Gegen Malta wurde der ManUnited-Profi im Wembleystadion ausgepfiffen.

Ist das schon die Wachablösung in Englands Nationalteam?

Wie zuletzt auch bei Manchester United muss England-Kapitän Wayne Rooney am Dienstag gegen Slowenien (20.45 Uhr im LIVETICKER) auf der Bank Platz nehmen, das bestätigte Interimstrainer Gareth Southgate in der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Video

"Es liegt am Gegner", so der 46-Jährige, und weiter: "Es war auf menschlicher Ebene eine schwere Entscheidung, weil es mir nicht gefällt, dass bestimmte Leute eine Spur von Genugtuung bekommen. Das stört mich wahrscheinlich mehr als ihn, weil er damit schon seine ganze Karriere lang klarkommen musste." 

Rooney selbst gab sich relativ entspannt ob seiner neuen Rolle, sagte: "Ich akzeptiere die Entscheidung. Die Zeit kommt, wenn du nicht mehr der erste Name auf dem Aufstellungsbogen bist. Es ist eine Chance für andere Spieler. Alles, was ich tun kann, ist, weiterhin hart zu arbeiten und bereit sein, falls ich gebraucht werde."

Beim 2:0 gegen Malta hatte Rooney in seinem 117. Länderspiel von Beginn an gespielt, wurde von Teilen des Publikums im Wembleystadion jedoch sogar ausgebuht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel