vergrößernverkleinern
Korea Republic v Mexico: Men's Football - Olympics: Day 5
Heung-Min Son steuerte bei Südkoreas Sieg einen Treffer bei © Getty Images

Ulli Stielike feiert mit Südkorea einen Sieg über Katar. Heung-Min Son avanciert dabei zum Matchwinner. Japan darf in allerletzter Minute jubeln.

Nationaltrainer Ulli Stielike hat mit Südkorea den zweiten Sieg in der WM-Qualifikation gefeiert und den zweiten Tabellenplatz in der Asiengruppe A übernommen.

Beim 3:2 (1:2) gegen Katar in Suwon trafen Sung-Yueng Ki (11.), der Augsburger Dong-Won Ji (56.) und der frühere Leverkusener Heung-Min Son (58.) für die Gastgeber.

Neuer Tabellenführer ist der punktgleiche Iran (7), der in Usbekistan 1:0 (1:0) gewann und aufgrund der besseren Tordifferenz vorne liegt. Die Usbeken liegen mit sechs Zählern auf Playoff-Platz drei.

In der Gruppe B verteidigte Australien durch ein 2:2 (1:1) in Saudi-Arabien erfolgreich Platz eins. Das Team um die Bundesliga-Legionäre Robbie Kruse von Bayer Leverkusen und Mathew Leckie vom FC Ingolstadt weist nach drei Spielen ebenso wie das Team aus dem Königreich sieben Punkte auf, hat aber die bessere Tordifferenz.

Japan liegt nach einem 2:1 (1:0) gegen den Irak mit sechs Punkten auf Playoff-Kurs. Genki Haraguchi vom Bundesligisten Hertha BSC brachte die Japaner in Führung. Nach dem Ausgleich durch Saad Abdul Ameer (60.) sorgte Hotaru Yamaguchi, ehemaliger Profi von Hannover 96, an seinem 26. Geburtstag in der Nachspielzeit für den Sieg (90.+5).

Ebenso wie Japan haben auch die Vereinigten Arabischen Emirate nach einem 3:1 (1:0) gegen Thailand sechs Punkte und 5:3 Tore auf ihrem Konto.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel