vergrößernverkleinern
Wladimir Putin
Wladimir Putin sorgt sich um die Dicherheit in Russland während der WM und dem Confed CUp © Getty Images

Staatspräsident Wladimir Putin unterzeichnet ein Dekret zum Schutz der Stadien und derer Umgebung. Bei der WM und dem Confed Cup werden Ausschreitungen befürchtet.

Der russische Staatspräsident Wladimir Putin hat ein umfangreiches Sicherheitspaket für den anstehenden Confed Cup (17. Juni bis 2. Juli) und die Fußball-WM 2018 (14. Juni bis 15. Juli) auf den Weg gebracht.

Putin unterzeichnete ein Dekret, in dem es um den besonderen Schutz der Stadien und deren Umgebung geht. Die Maßnahmen sollen in der Zeit vom 1. Juni bis 12. Juli und vom 25. Mai bis zum 25. Juli 2018 gültig sein.

(Der Confed Cup LIVE im TV auf SPORT1)

Zunächst sollen die zuständigen Ministerien eine Liste der zu schützenden Objekte erarbeiten und die notwendigen Vorkehrungen vorschlagen. Dabei soll es unter anderem um Flugverbotszonen, den Schutz der Verkehrs-Infrastruktur und ein Alkoholverbot gehen.

Neben der möglichen Bedrohung durch Terroristen werden während der Turniere auch Ausschreitungen von Hooligans befürchtet.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel