vergrößernverkleinern
Christian Pulisic und die USA mussten sich gegen Honduras mit einem Remis begnügen
Christian Pulisic (l.) und die USA mussten sich gegen Honduras mit einem Remis begnügen © Getty Images

Nur durch ein spätes Tor des eingewechselten Bobby Wood reicht es für die USA in Honduras zu einem Remis. Selbst das aber könnte zu wenig sein.

Die Nationalmannschaft der USA muss nach wie vor ernsthaft um die WM-Teilnahme bangen.

Beim direkten Konkurrenten Honduras reichte es für die US-Amerikaner nur zu einem 1:1.

Zwei Spieltage vor Schluss steht das Team um Dortmunds Jungstar Christian Pulisic nur auf Platz vier. Der berechtigt nicht zur direkten Qualifikation, sondern nur zur Teilnahme an Playoff-Spielen gegen einen Asien-Vertreter.

Nach der honduranischen Führung durch Romell Quioto (27.) sah es sogar lange nach einer Niederlage für die USA aus. Doch der eingewechselte Bobby Wood vom Hamburger SV rettete seiner Mannschaft mit seinem Tor fünf Minuten vor Schluss zumindest noch einen Punkt.

Die vorzeitige Qualifikation verpasst hat Costa Rica, das im Heimspiel gegen die bereits qualifizierten Mexikaner nur 1:1 spielte.

Hinter Costa Rica auf Platz drei verbesserte sich Panama dank eines klaren 3:0-Sieges gegen Trinidad und Tobago.

Einen Zähler hinter Costa Rica rangieren punktgleich die USA und Honduras.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel