vergrößernverkleinern
Kaymer belegt in Atlanta nur Rang 23
Kaymer belegt in Atlanta nur Rang 23 © getty

Golfprofi Martin Kaymer ist trotz seiner durchwachsenen Vorstellung beim US-Tourfinale weiterhin die Nummer zwölf der Weltrangliste.

Der 29 Jahre alte US-Open-Sieger hatte in Atlanta nur den 23. Platz im 29-köpfigen Teilnehmerfeld belegt.

Dicht im Nacken sitzt Kaymer bereits Billy Horschel. Der US-Profi hatte in Atlanta triumphiert und sich damit auch den 10-Millionen-Dollar-Bonus für den Gesamtsieg im FedExCup gesichert.

Der 27-Jährige kletterte von Rang 23 auf 14. Mit einem zweiten Platz und zwei Turniersiegen in den vergangenen drei Wochen hat Horschel im Ranking 45 Plätze gutgemacht und nun die Top 10 im Visier.

Die Nummer eins der Golfwelt ist weiter der in Atlanta zweitplatzierte British-Open- und US-PGA-Champion Rory McIlroy aus Nordirland vor dem Australier Adam Scott und dem Spanier Sergio Garcia.

Der weiter am Rücken verletzte US-Superstar Tiger Woods verlor erneut einen Platz und wird nun auf Position 15 direkt hinter Billy Horschel geführt.

Hier gibt es alles zum Golf

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel