Martin Kaymer ist bei der Vorbereitung auf den Ryder Cup in unvorteilhafter Pose fotografiert worden.

Deutschlands bester Golfer zeigte seinem Teamkollegen Sergio Garcia beim Training mit beiden Händen den Stinkefinger.

Das Foto hatte für großen Wirbel gesorgt, da in der Beschreibung durch die Fotoagentur behauptet worden war, dass Kaymer mit der obszönen Geste die Golfer des US-Teams gemeint habe.

Dies bestritt Kaymer auf seiner Facebook-Seite vehement.

"Was solche Events immer mit sich bringen... habe grade ein Foto von heute gefunden, auf dem ich mit ausgestreckten Mittelfingern zu sehen bin. Im Text steht, ich hätte so unsere Gegner begrüßt. Zur Klarstellung: das ist absoluter Quatsch, das galt meinem Teamkameraden Sergio Garcia"

Es sei kein Spieler des US-Teams zugegen gewesen. Darüber hinaus habe er großen Respekt vor den amerikanischen Konkurrenten.

Kaymer tritt mit dem europäischen Team ab dem 26.09 gegen die USA an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel