vergrößernverkleinern
Sandra Gal liegt bei den German Open klar hinter der führenden Kylie Walker

Deutschlands beste Profigolferin Sandra Gal liegt beim Turnier im südkoreanischen Incheon auch nach der zweiten Runde in der Spitzengruppe.

Die Düsseldorferin blieb auf dem Par-72-Kurs einen Schlag unter Par und ist zur Halbzeit mit insgesamt 141 Schlägen Vierte.

Caroline Masson aus Gladbeck büßte dagegen nach einer 75 weitere Plätze ein und liegt auf dem geteilten Rang 63 (151 Schläge).

Spitzenreiterin des mit 2,0 Millionen Dollar dotierten Turniers ist die Französin Karine Icher (139) vor Brittany Lincicome (USA) und Beatriz Recari (Spanien/beide 140).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel