vergrößernverkleinern
Sandra Gal gewann im März 2011 ihr erstes LPGA-Turnier

Die beiden deutschen Profigolferinnen Sandra Gal (Düsseldorf) und Caroline Masson (Gladbeck) haben sich bei der Taiwan Championship in der Hauptstadt Taipeh nach ihrem nur mäßigen Auftakt gesteigert.

Gal benötigte auf der zweiten Runde des Par-72-Kurses im Miramar Golf Country Club 68 Schläge und verbesserte sich damit vom 35. auf den 25. Platz, Masson spielte nach einer 72 zum Auftakt eine 70er-Runde und lag auf Position 49.

Spitzenreiterin bei der mit zwei Millionen Dollar dotierten Veranstaltung war mit insgesamt 126 Schlägen die Weltranglistenerste Park Inbee aus Südkorea.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel