vergrößernverkleinern
Ein Ball und ganz viel Sand. Sergio Garcia (ESP) schlägt sein Spielgerät bei den Open Championship bei Liverpool aufs Grün

Der fünfmalige Ryder-Cup-Gewinner Sergio Garcia greift auf der US-Tour nach seinem neunten Triumph. Der 34 Jahre alte spanische Golfprofi spielte beim Turnier in Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur eine 68 und lag mit 205 Schlägen gleichauf mit Zweitrunden-Spitzenreiter Billy Hurley III (USA) auf dem dritten Platz.

Der Rückstand des Duos auf die beiden führenden US-Amerikaner Kevin Na und Titelverteidiger Ryan Moore betrug lediglich einen Schlag.

Im Mai 2001 hatte Sergio Garcia im texanischen Fort Worth erstmals auf der US-Tour triumphiert, letztmals war er im August 2012 in Greensboro/North Carolina erfolgreich. Der Sieger des mit 7, 0 Millionen Dollar (5,59 Millionen Euro) dotierten Turniers erhält einen Scheck über 1,26 Millionen Dollar (gut eine Million Euro).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel