vergrößernverkleinern
Martin Kaymer gewann 2014 mit Europa den Ryder Cup

Deutschlands Golfstar Martin Kaymer ist beim Europa-Tour-Turnier im türkischen Antalya von heftigen Unwettern gestoppt worden.

Der ehemalige Weltranglistenerste hatte am Freitag gerade die 13. Bahn absolviert, als das Geschehen wegen der "zu gefährlichen Situation" abgebrochen wurde. Die zweite Runde der mit 7,0 Millionen Dollar (etwa 5,6 Millionen Euro) dotierten Veranstaltung wird am Samstag ab 7.00 Uhr MEZ fortgesetzt.

US-Open-Champion Kaymer belegt derzeit mit fünf Schlägen unter Par den 14. Rang. Sein Landsmann Marcel Siem hatte am Freitag nur neun Löcher spielen können und liegt bei zwei Schlägen unter Par auf dem 35. Platz.

Es führt der Engländer Ian Poulter, der momentan 13 Schläge unter dem Platzstandard liegt.

Hier gibt es alles zum Golf

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel