vergrößernverkleinern
Caroline Masson feierte bislang ein Turniersieg

Caroline Masson ist beim mit umgerechnet rund 800.000 Euro dotierten US-Tour-Turnier in Mexiko-Stadt trotz ansteigender Form weiter zurückgefallen.

Nach ihrem Fehlstart von 76 Schlägen spielte die 25-Jährige auf dem Par-72-Kurs eine Standardrunde, verlor aber in der Gesamtwertung dennoch zwei Plätze und rangierte vor der zweiten Turnierhälfte mit 148 Schlägen lediglich auf dem 33. Rang.

Ihre Führung behauptete zur "Halbzeit" die US-Amerikanerin Christina Kim nach einer 69 mit insgesamt 134 Schlägen und einem Schlag Vorsprung auf Paula Creamer (ebenfalls USA).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel