vergrößernverkleinern
Caroline Masson feierte bislang ein Turniersieg

Solheim-Cup-Siegerin Caroline Masson hat das US-Tour-Turnier der Profi-Golferinnen in Mexiko-Stadt nach einer soliden Schlussrunde auf dem geteilten 25. Rang beendet.

Die 25-Jährige spielte am vierten Tag eine 71 und blieb auf dem Par-72-Kurs zum zweiten Mal unter dem Platzstandard. Mit insgesamt 290 Schlägen strich Masson bei der mit umgerechnet rund 800.000 Euro dotierten Veranstaltung eine Prämie von rund 8600 Euro ein.

Ihr erster Sieg auf der US-Tour seit 2005 gelang Christina Kim mit insgesamt 273 Schlägen.

Die US-Amerikanerin verspielte mit einer 71er-Runde zunächst einen Vorsprung von fünf Schlägen auf Feng Shanshan, setzte sich dann aber im Stechen am zweiten Loch gegen die Chinesin durch.

Als Belohnung durfte sich Kim über knapp 160.000 Euro Preisgeld freuen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel