vergrößernverkleinern
Zach Johnson will seinen Titel verteidigen
Zach Johnson will seinen Titel verteidigen © getty

US-Golfprofi Zach Johnson hat sich beim ersten Turnier des Jahres auf der US-Tour an die Spitze gesetzt und damit Kurs auf die erfolgreiche Titelverteidigung genommen.

Der 38-Jährige spielte am zweiten Tag des Tournament of Champions in Kapalua auf Hawaii (Par 73) eine 67er-Runde.

Nun liegt Johnson schlaggleich mit seinen Landsmännern Jimmy Walker und Russell Henley sowie dem Südkoreaner Bae Sang-Moon in Führung (alle 135).

Bei der mit 5,7 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung sind nur die Turniersieger des Jahres 2014 spielberechtigt.

Am Start sind 34 Spieler, nicht dabei ist allerdings Martin Kaymer (Mettmann), der im vergangenen Jahr die US Open und die Players Championship gewonnen hatte.

Der 30-Jährige steigt am 15. Januar bei der Abu Dhabi Golf Championship, die er 2008, 2010 sowie 2011 gewann, in die Saison ein.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel