vergrößernverkleinern
Marcel Siem liegt auf dem geteilten zehnten Platz
Marcel Siem liegt auf dem geteilten zehnten Platz © Getty Images

Marcel Siem hat sich beim Turnier der US-Tour in Pebble Beach/Kalifornien mit einer hervorragenden dritten Runde um 67 Plätze verbessert.

Der 34-Jährige, der nach der zweiten Runde noch um den Cut bangen musste, kehrte mit einer 63 zurück ins Klubhaus und liegt mit insgesamt 203 Schlägen nun auf dem geteilten zehnten Platz.

Ebenfalls nur 63 Schläge auf dem Spyglass-Hill-Kurs benötigte der US-Amerikaner Jim Furyk, der sich vor dem Abschlusstag mit insgesamt 197 Schlägen an die Spitze des Klassements setzte.

Alex Cejka rutschte nach einer 70er-Runde mit insgesamt 205 Schlägen auf den 24. Platz ab.

Die beste Runde auf dem Par-72-Kurs spielte der US-Amerikaner Scott Brown (62), der nun auf dem geteilten 40. Platz liegt.

Insgesamt wurden bei der mit 6,8 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung an den ersten drei Tagen drei verschiedene Kurse gespielt.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel