vergrößernverkleinern
Farmers Insurance Open - Round One
Tiger Woods fiel zuletzt erstmals seit 18 Jahren aus den Top 60 der Weltrangliste heraus © Getty Images

Der kriselnde Golf-Superstar Tiger Woods zieht sich auf unbestimmte Zeit aus dem Turniergeschehen zurück. Wie der 39-Jährige in einer Erklärung auf seiner Homepage bekannt gab, will er zu seiner Wettkampfform zurückfinden, ehe er wieder antritt.

"Ich muss jetzt eine Menge an meinem Spiel arbeiten und Zeit mit den Leuten verbringen, die mir wichtig sind", sagte Woods, der am Wochenende beim Turnier in San Diego in der ersten Runde wegen Rückenschmerzen aufgeben musste: "Mein Spiel und meine Ergebnisse sind derzeit nicht akzeptabel für Turnier-Golf. Ich will auf höchstem Level spielen, und wenn ich mich dafür bereit sehe, werde ich zurückkehren."

Woods liebäugelt mit einem Start beim Ende Februar beginnenden Honda Classic in Palm Beach Gardens/Florida. "Aber ich werde dort nicht spielen, wenn ich nicht konkurrenzfähig bin. Das wäre niemandem gegenüber fair", sagte Woods, der erstmals seit 18 Jahren nicht unter den besten 62 der Weltrangliste geführt wird.

Woods erklärte, dass seine Rückenprobleme nicht von der Operation herrühren, der er sich im Vorjahr unterziehen musste. "Ich bin täglich bei der Physiotherapie, und es wird von Tag zu Tag besser", sagte er.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel