vergrößernverkleinern
Caroline Masson stürzte auf Rang 16 ab
Caroline Masson rangiert auf Platz elf © Getty Images

Caroline Masson hat vor der Schlussrunde des US-Tour-Turniers im asiatischen Stadtstaat Singapur noch alle Chancen auf ein Topergebnis.

Die 25-Jährige spielte am Samstag im Sentosa Golf Club eine Par-72-Runde und belegte mit insgesamt 211 Schlägen Platz elf.

Einen herben Einbruch erlebte dagegen die zweite deutsche Spielerin. Sandra Gal benötigte am dritten Tag 78 Schläge, büßte mit insgesamt 222 Schlägen 33 Plätze ein und wurde nur noch an Position 61 geführt.

In der Vorwoche hatte Gal in Chon Buri/Thailand als Siebte noch überzeugt.

Alleinige Spitzenreiterin vor den letzten 18 Löchern in Singapur war Park Inbee.

Die Südkoreanerin lag mit 203 Schlägen zwei vor einem Verfolger-Duo.

Jeweils 205 Schläge wiesen die Weltranglistenerste Lydia Ko (Neuseeland) und ihre Vorgängerin Stacy Lewis (USA) auf.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel