vergrößernverkleinern
Maximilian Kieffer ist ein deutscher Golfprofi
Maxilimilian Kieffer hat beste Aussichten auf eine gute Platzirung © Getty Images

Die deutschen Golfprofis Maximilian Kieffer (Düsseldorf) und Moritz Lampert (St. Leon-Rot) gehen mit Hoffnung auf eine Top-Platzierung in die letzte Runde des Europa-Tour-Turniers in East London/Südafrika.

Kieffer spielte auf dem Par-72-Kurs nach seiner 63 am Vortag am Samstag eine 71 und belegt nun den geteilten zehnten Platz (208 Schläge).

Vier Bogeys auf den zweiten neun Löchern verhinderten eine noch bessere Runde. Lampert verbesserte sich mit einer 69 und insgesamt 209 Schlägen auf den geteilten 19. Rang.

Die alleinige Führung bei der mit 1,1 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung übernahm der Südafrikaner Trevor Fisher junior (200) vor dem Engländer Matt Ford (202).

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel