vergrößernverkleinern
Maximilian Kieffer sieht nach einem Schlag dem Ball hinterher
Maximilian Kieffer zeigte die beste Leistung des Tages © Getty Images

Dank starken Vorstellungen auf der zweiten Runde haben die Golf-Profis Maximilian Kieffer (Düsseldorf) und Moritz Lampert (St. Leon-Rot) beim Europa-Tour-Turnier in East London/Südafrika einen Satz nach vorn gemacht.

Vom 89. Platz gestartet, spielte Kieffer auf dem Par-72-Kurs mit einer 63 die beste Runde des Tages und verbesserte sich auf Rang sechs (137 Schläge).

Lampert überzeugte mit einer 66 und belegt zur Halbzeit Platz 24 (140).

Kieffer führte sich mit einem Eagle an Loch eins stark ein und ließ acht Birdies bei nur einem Bogey folgen.

Die alleinige Führung bei der mit 1,1 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung übernahm der Engländer Matt Ford (133).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel