vergrößernverkleinern
Moritz Lampert ist ein deutscher Golfer
Moritz Lampert zeigt am dritten Tag eine überzeugende Leistung © Getty Images

Moritz Lampert (St. Leon-Rot) hat beim Europa-Tour-Turnier in Pretoria seine Chance auf eine Top-10-Platzierung gewahrt.

Der 22-Jährige spielte am dritten Tag auf dem Par-70-Kurs in Südafrika eine starke 67 und kletterte mit nun 205 Schlägen auf den 16. Platz.

Maximilian Kieffer aus Düsseldorf liegt dagegen abgeschlagen auf dem 48. Rang, der 24-Jährige kam mit einer 71 ins Klubhaus und verpasste mit 210 Schlägen eine Verbesserung.

Der Spanier Adrian Otaegui (201) hielt trotz einer schwachen 72 seine Führung, muss sich die Spitze nun aber mit einem Quintett teilen: David Horsey (England), George Coetzee, Trevor Fisher jr., Wallie Coetsee (alle Südafrika) und Craig Lee (Schottland) liegen vor der Schlussrunde schlaggleich ebenfalls auf Rang eins.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel