vergrößernverkleinern
Sandra Gal liegt auf dem geteilten achten Rang
Sandra Gal liegt auf dem geteilten achten Rang © Getty Images

Profigolferin Sandra Gal hat nach der dritten Runde des US-Damen-Turniers in Phoenix eine Spitzenposition im Blick. Die 29-Jährige benötigte 67 Schläge und liegt vor der Schlussrunde mit 205 Schlägen auf dem geteilten achten Rang. An der Spitze liegt die Südkoreanerin Hyo Joo Kim (200 Schläge).

Derweil zeigte sich auch Tour-Debütantin Sophia Popov stark verbessert. Nach einer verkorksten zweiten Runde (76) benötigte sie im dritten Durchgang nur 68 Schläge. Damit verbesserte sich die 22-Jährige auf den geteilten 43. Rang (210 Schläge).

Bereits beim Auftakt am Freitag hatte Popov mit einer 66 für Furore gesorgt.

Abgeschlagen auf dem 63. Rang liegt Caroline Masson. Die 25-Jährige aus Gladbeck spielte im dritten Durchgang eine 72er-Par-Runde und hat insgesamt 213 Schläge auf dem Konto.

Schlechte Witterungsverhältnisse und eine lange Regenunterbrechung am Donnerstag hatten den Zeitplan des mit 1,5 Millionen Dollar dotierten Turniers gehörig durcheinandergewürfelt.

Am Samstagmorgen, an dem eigentlich die dritte Runde stattfinden sollte, hatten zunächst noch 66 Spielerinnen ihren zweiten Durchgang beenden müssen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel