vergrößernverkleinern
Maximilian Kieffer liegt auf dem 51. Platz
Maximilian Kieffer landet in Shenzhen am Ende auf Rang 28 © Getty Images

Der deutsche Golfprofi Maximilian Kieffer hat beim Europa-Tour-Turnier im chinesischen Shenzhen einen versöhnlichen Abschluss geschafft.

Der 24-Jährige blieb am vierten und letzten Tag mit einer 69 drei Schläge unter dem Platzstandard und beendete die mit 2,5 Millionen Dollar dotierte Veranstaltung auf dem 29. Platz (283).

Diesen teilt sich Kieffer mit einem zweimaligen Masters-Sieger: Bubba Watson (USA) stellte seine Klasse mit einer 65 am letzten Tag noch einmal unter Beweis und verbesserte sich von Position 58.

Den Gesamtsieg gab der Thailänder Kiradech Aphibarnrat trotz einer schwächeren 72er Runde nicht mehr aus der Hand. Der Führende des Vortags setzte sich im Stechen am ersten Extraloch gegen den Chinesen Li Hao-tong (beide 276) durch.

Am Cut nach zwei Tagen gescheitert waren Moritz Lampert und Marcel Schneider.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel