vergrößernverkleinern
Maximilian Kieffer liegt auf dem 51. Platz
Maximilian Kieffer muss einen Rückschlag hinnehmen © Getty Images

Der deutsche Golfprofi Maximilian Kieffer (Düsseldorf) hat am dritten Tag des Europa-Tour-Turniers im chinesischen Shenzhen seine Top-20-Platzierung nicht halten können.

Der 24-Jährige spielte auf dem Par-72-Kurs wie zum Auftakt Platzstandard und fiel mit insgesamt 214 Schlägen vom 20. auf den geteilten 36. Platz zurück.

Die Führung des mit 2,5 Millionen Dollar dotierten Turniers übernahm der Thailänder Kiradech Aphibarnrat (204 Schläge) von Peter Uihlein (USA, 206).

Der zweimalige Masters-Sieger Bubba Watson (USA) belegte mit 218 Schlägen nur den 58. Rang.

Am Cut nach zwei Tagen gescheitert waren Moritz Lampert (St. Leon-Rot) und Marcel Schneider (Pleidelsheim).

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel